Berichte

Unterbrechung Spielbetrieb

01.12.21

Jugend 18 I : 0:8

28.11.21


Gegen die favorisierten Spieler des TuS Gümmer gab es für die Spielgemeinschaft die erwartete 'Klatsche', ja, aber es war dann doch nicht die 'Mega-Klatsche'. Die gastgebende erste Jugendmannschaft hielt am Sonntagnachmittag gegen die Freunde aus Gümmer streckenweise doch sehr gut mit.


Spielbericht (myTT)

Herren I : Hat fertig

26.11.21


Die erste Mannschaft des TSV Klein Heidorn 'hat fertig' - zumindest die Vorrunde. Ob das weitere Pandemiegeschehen noch eine Rückrunde zuläßt, bleibt abzuwarten. Vermutlich ist das aber eher Wunschdenken. Am Freitagabend bestritt man das neunte Punktspiel der Saison gegen den TSV Havelse. Die Begegnung fiel mit 4:9 an die Gastgeber. Auf Klein Heidorner Seite vermochte Ersatzspieler Hagen Meyer aus der ersten Jugendmannschaft einen guten Eindruck zu hinterlassen - Edward Tomala konnte sich in der Partie erst im Entscheidungssatz durchsetzen. Nach langer Pause griff zudem Niklas Knocke wieder in das Geschehen ein. Insgesamt kann man sportlich aber mehr als zufrieden sein: Zu Beginn als Abstiegskandidat gehandelt, endete die Vorrunde für die Heidorner trotz der Niederlage in Havelse mit einer positiven Bilanz.


Spielbericht (click-TT)

Herren II : 9:2 gegen den TSV Poggenhagen

25.11.21


Hein rocks! Fast hätten Wilfried und Sebastian Hein sogar noch einen Punkt im Doppel beigesteuert. Im Einzel besiegten sie auf Klein Heidorner Seite Frederik Scholz und Raffaele Benkler, die hier im Lichte ominöser Ausreden keinen guten Eindruck hinterließen. Alle übrigen Partien fielen dann aber an die zweiten Herrenmannschaft des TSV Klein Heidorn, zumal die Gäste aus Poggenhagen ihr reguläres, oberes Paarkreuz am Donnerstagabend nicht am Start hatten. In einer sehenswerten Begegnung lieferten Valentin Wittbold und Olaf Rodewald noch klasse Ballwechsel. Die 'Zweite' hält nun den zweiten Tabellenrang - das nächste Punktspiel gegen den TK Berenbostel wird aufgrund der sich zuspitzenden Coronalage vermutlich weit in das nächste Jahr verschoben werden müssen.


Spielbericht (click-TT)

Skat- und Kniffelturnier

20.11.21


Mit vieren 2G+ = 6.5 und Spiel macht 7.5 x 24 = 180. Kniffel zählt 52.5. Am Samstag trafen sich die Klein Heidorner Tischtennisspieler zu ihrem traditionellen Skat- und Kniffelturnier. Wie gewohnt, ein Hauen und Stechen von 15 Teilnehmern um die Fleischpreise.

Herren II : Doch noch ein Unentschieden in Hagen

18.11.21


Nach über vier spannenden Stunden Spielzeit 'verständigte' man sich mit den Gastgebern des TSV Mühlenfeld auf ein 8:8 Unentschieden. Am Donnerstagabend boten sich für die zweite Mannschaft des TSV Klein Heidorn eigentlich schon zu Beginn der Partie Möglichkeiten, den Vorsprung höher zu gestalten. Aber auch nach einer späteren 8:5 Führung vermochten die Heidorner nicht mehr, die Partie noch zu ihren Gunsten zu entscheiden. Dies spiegelte sich auch in der Bilanz der Fünf-Satz-Spiele: Von insgesamt acht dieser Begegnungen gingen sechs an die Mühlenfelder.


Spielbericht (click-TT)

Expertentipp:

Eine Höchstleistung ist es jedoch, einen nagelneuen Sporthallenboden zu verbauen und sich dabei für eine Qualität zu entscheiden, daß man ob dieser noch nie erlebten "Rutschigkeit" nur den Kopf schütteln kann. Weltmeister Deutschland, mal wieder. Also, liebe Kollegen, immer schön nasse Handtücher mit nach Hagen nehmen ...

Herren I : Double Happiness

14.11.21

Am Sonntag standen für die erste Herrenmannschaft gleich zwei Punktspiele auf dem Programm. Nach dem enttäuschenden Spiel der Vorwoche lief es für die Klein Heidorner diesmal besser: Gegen den TuS Harenberg gelang ein 9:4, gegen den TSV Bordenau sogar ein 9:3 Erfolg. Den größten Anteil daran hatte wieder einmal das obere Paarkreuz - Andreas Emter und Yannek Kuhlmann behielten in Einzel und Doppel eine weiße Weste. Aber klar, die Fortune lag diesmal nicht auf Seiten der Gäste: Neun von insgesamt zehn Fünf-Satz-Spielen gingen an die Heidorner.

Im Vormittagsspiel hielten die Harenberger, die ohne ihre Nummer Eins in die Partie gehen mußten, dennoch bis zum 4:4 gut mit. Thorsten Sterner gelang danach ein zweiter Einzelerfolg, bevor Florian Selent gegen Frank Schenkel den Sieg vorzeitig perfekt machte. Valentin Wittbold steuerte in einem knappen Fünf-Satz-Spiel ebenfalls einen wichtigen Punkt bei.

Dies konnte er dann am Nachmittag in der Begegenung gegen Bordenau sogar wiederholen - hier setzte er sich gegen Basti Pongs durch. Zwei hilfreiche Zähler lieferte ebenso die weitere Ersatz-Zweite: Michael Arndt und Adis Bajric sorgten im Doppel schon zu Beginn für eine 2:1 Führung. Michael Arndt legte später mit einem Sieg über Kai Neumann nach. Den Schlußpunkt zum 9:3 markierte Captain Sterner.


Spielbericht (click-TT) vs TuS Harenberg


Spielbericht (click-TT) vs TSV Bordenau


Jugend 18 I : 1:8 gegen Pennigsehl-Mainsche

13.11.21

Manchmal hat der Fotograf Pech, weil er vergißt, die Speicherkarte einzulegen und dann den Warnhinweis ignoriert. Im Punktspiel der ersten Jugendmannschaft gegen den SSV Pennigsehl-Mainsche stellte dies Hagen Meyer aber noch in den Schatten: Drei Spiele knapp im fünften Satz weggeben zu müssen, ist schon bitter. Fin Waßmann zeigte sich in seinem zweiten Einzel auch noch 'solidarisch'. Gefühlt war man an den Gästen näher dran, als es das Endergebnis vermuten läßt - ist aber manchmal halt so ...


Spielbericht (myTT)

Jungen 18 II : 3:7 gegen den MTV Engelbostel-Schulenburg

10.11.21


Eine erste Niederlage mußte die zweite Auswahl der Spielgemeinschaft Klein Heidorn/Luthe einstecken. Am Mittwochabend konnte man im Spiel gegen Gastgeber MTV Engelbostel-Schulenburg nur drei Punkte erzielen - in der Partie entschieden sich sechs umkämpfte Begegnungen aber erst im fünften Satz.


Spielbericht (myTT)

Jugend 13 : 1:7 in Grossenheidorn

08.11.21


Eine 1:7 Niederlage gab es für unsere Jugend 13 Spielgemeinschaft gegen den MTV Großenheidorn. Mit einer konzentrierten und fokussierten Spielweise konnte sich am Montag nur Lara Scholl in ihren Einzeln gegen die Gastgeber behaupten.


Spielbericht (myTT)

Jugend 18 I : Niederlage in Bordenau

06.11.21

Im Auswärtsspiel der Spielgemeinschaft TSV Klein Heidorn/TSV Luthe gegen den TSV Bordenau entschieden sich vier der Begegnungen erst im fünften Satz. Die Bordenauer vermochten diese aber alle zu ihren Gunsten zu entscheiden. Dies trug dazu bei, daß am Ende ein vielleicht zu deutliches 2:8 auf dem Ergebnisblock stand.


Spielbericht (myTT)

Herren I : Schwache Vorstellung gegen den Tus Gümmer II

05.11.21

Der TuS Gümmer mußte am Freitagabend auf einige Ersatzspieler zurückgreifen - eigentlich eine gute Gelegenheit für die Klein Heidorner, ein unverhofftes Resultat zu erzielen. Diese Chance wurde vom TSV im Auswärtsspiel aber - um in der Sprache unserer Zeit zu bleiben - verkackt. Alle Heidorner blieben, in wechselnden Facetten, hinter ihren Möglichkeiten. Schon aus den Doppeln nahm man keinen Punkt mit. Und in den Einzeln vermochte, neben Michael Arndt, nur Andreas Emter seine Spiele, wenn auch knapp, nach Hause zu schaukeln. Am kommenden Sonntag steht dann ein 'Double Feature' für die erste Herrenmannschaft an. Besserung wünschenswert.


Spielbericht (click-TT)

Jungen 18 II : Pokalaus in Bothfeld

03.11.21

Gegen die erwartet starken Bothfelder lief es für die zweite Auswahl der Spielgemeinschaft leider auf eine 1:6 Niederlage im Pokal hinaus.


Spielbericht (myTT)

Jungen 18 II : Heimerfolg gegen den SV Frielingen

02.11.21


Im letzten Jahr noch ein Unentschieden, jetzt ein deutlicher 7:0 Erfolg im Heimspiel in Luthe. Gegen den SV Frielingen gab die Spielgemeinschaft TSV Klein Heidorn/TSV Luthe nur einen Satz ab und liegt nun auf Tabellenrang zwei.


Spielbericht (myTT)

Trainingsaufenthalt Lyckeby (Schweden)

30.10.21


Die schwierigste Übungseinheit mußten die sechs Jugendlichen nach der Rückreise bewältigen - wie sieht eigentlich mein Smartphone noch einmal aus? Aber davor stand anspruchsvolles Tischtennistraining auf dem Programm. In der zweiten Woche der Herbstferien wurden im Lyckeby Bordtennisklubb (Region Karlskrona, Schweden) elf Einheiten absolviert. Am täglichen Vereinstraining unter Anleitung der hiesigen Trainer nahmen ebenso die beiden Heidorner Betreuer teil. Und wenn man nun schon einmal in Schweden ist, paßt zusätzlich auch noch ein Turnier beim IFK Lund mit hinein. Im Göteborger Lisebergpark ließ man sich dafür zur Entspannung noch in Halloween-Grusel-Labyrinthen erschrecken. Ey, Digger, die nächsten Gegner können also kommen ...

Herren III : GroHeiDo im Doppelpack

30.10.21


Gleich zweimal empfing die dritte Herrenmannschaft der Klein Heidorner am Samstagnachmittag zum Nachbarschaftsduell. Gegen die fünfte und sechste Vertretung des MTV Großenheidorn lief es in beiden Partien aber auf eine klare Entscheidung zugunsten der 'kleinen' Heidorner hinaus, weil die Teams des MTV nicht in ihrer stärksten Formation antreten konnten. In ihrem letzten Spiel der Vorrunde wartet auf den derzeitigen Tabellenführer nun der vermutet stärkste Mitkonkurrent TSV Bokeloh III. Das Showdown-Heimspiel ist für den 2. Dezember angesetzt.


Spielbericht (myTT) / vs GHD V


Spielbericht (myTT) / vs GHD VI


Herren III : 7:3 Erfolg in Neustadt

26.10.21


Die dritte Herrenmannschaft des TSV Klein Heidorn gewann ihr viertes Saisonpunktspiel mit 7:3. Am Montagabend nahm man gegen Gastgeber TSV Neustadt V schon beide Punkte aus den Doppeln mit. Torsten Wenzel setzte sich im ersten Einzel noch gegen Oliver Schrader durch, mußte aber in seiner zweiten Begegnung gegen Maximilian Luszick seinem Trainingsrückstand oder auch fehlendem Mut Tribut zollen. Ohne wirkliche Strategie agierte an diesem Abend Bernhard Buch mit seinem Noppenbelag. Er gab seine beiden Einzel in jeweils drei Sätzen ab. Dafür ließ das untere Paarkreuz der Heidorner, Reiner Tafelski und Ralf Masuhr, gegen Frank Waldmann und Tim Schendzielarz nichts anbrennen und machte den Auswärtserfolg perfekt. Die Klein Heidorner liegen nun aktuell an der Tabellenspitze und können am kommenden Wochenende im 'Doppelpack' gegen Großenheidorn weiter vorlegen.


Spielbericht (myTT)

Herren II : Niederlage im Pokal

24.10.21


Keine 48 Stunden nachdem sie bei den Regionsindividualmeisterschaften noch eine sehr gute Vorstellung abgeliefert hatten, agierten Volker Kiel und Michael Arndt am Sonntagnachmittag mit dem Gegenteil von Glänzen. Im Pokalmatch gegen den TTC Rot-Weiß Uetze vermochte nur noch Adis Bajric einen weiteren Punkt aus den Einzelspielen beizusteuern. Die Gäste aus Uetze stehen durch den verdienten 6:2 Erfolg in der nächsten Runde.


Spielbericht (myTT)

Regionsindividualmeisterschaften Senioren

22.10.21


Mit drei Startern war der TSV Klein Heidorn bei den Regionsindividualmeisterschaften der Senioren vertreten. Nach der coronabedingten Absage im letzten Jahr konnte Turnierleiter Reinhard Otto rund 35 Teilnehmer in Frielingen begrüßen. Am Freitagabend gab vor allem Reiner Tafelski ein sehr gute Vorstellung ab, aber auch Volker Kiel und Michael Arndt erreichten in ihren jeweiligen Konkurrenzen die Halbfinalspiele.


Turnierseite (click-TT)

Herren III : 7:5 in Luthe

15.10.21


Die fünfte Mannschaft des TSV Luthe hatte sich für die Begegnung gegen die 'Dritte' der Heidorner mit zwei Jugendersatzspielern eingedeckt. Am Ende setzte sich der TSV Klein Heidorn mit einem schmeichelhaften 7:5 Erfolg durch. Für die Luther Gastgeber lag in der recht ausgeglichenen Partie ein Unentschieden oder Sieg durchaus in Reichweite.


Spielbericht (myTT)

Herren III : Punkteteilung in Mesmerode

12.10.21


Am Ende vermutlich eine gerechte Punkteteilung für die dritte Herrenmannschaft in Mesmerode. Thorsten Wenzel und Bernhard Buch verpaßten im Eingangsdoppel leider die Chance, die Heidorner in die Führung zu bringen. Mit einer starken Leistung konnte Yannik Schlie trotz Trainingsrückstand sein Einzel gegen Andreas Friedrich gewinnen, und damit den eigentlich nicht eingeplanten Punktverlust von Bernhard Buch gegen Enno Gumin ausgleichen. Nachdem ein hoher Rückstand im vierten Satz des Abschlußdoppels mit Tafelski/Schlie aufgeholt wurde, durften die Heidorner noch einmal von einer Überraschung träumen ... träumen.


Spielbericht (myTT)

Herren II : 5:9 in Neustadt

11.10.21


Am Montagabend hinterließ die zweite Herrenmannscht des TSV Klein Heidorn keinen guten Eindruck im Auswärtsspiel. Gegen den TSV Neustadt III startete man zwar mit zwei Punkten aus den Doppeln, in den folgenden Einzeln agierte man dann aber weniger glücklich und ließ es ebenso an 'Spirit' vermissen. Für das mittlere Paarkreuz hatten sich die Heidorner am ehesten zwei weitere Punkte vorstellen können, Sven Büttner besorgte diese aber für die Neustädter.


Spielbericht (click-TT)

Herren I : Klare Niederlage

10.10.21


Nach nicht einmal zwei Stunden war das Heimspiel der Heidorner gegen den TSV Barsinghausen auch schon vorbei. Gegen die, wie erwartet, starken Gäste war man am Sonntagnachmittag insgesamt chancenlos. Dafür durfte Jugendspieler Hagen Meyer wieder einmal in der ersten Herrenmannschaft hineinschnuppern.


Spielbericht (click-TT)

Herren I : Mit der Zweiten siegt man besser

09.10.21


Ein erneuter Überraschungserfolg gelang der ersten Herrenmannschaft am Samstagabend gegen den TuS Empelde. Der Beginn der Partie fühlte sich für die Heidoner, sicherlich auch aufgrund des unangenehm rutschigen Hallenbodens, nicht wirklich vielversprechend an. Spielstandmäßig vermochte man dennoch, die Gastgeber zumindest in Schagdistanz zu halten. Sechs Punkte aus dem unteren Tableau des TSV Klein Heidorn brachten dann aber die Wende im Auswärtsspiel. Mit einer erneut starken Leistung trumpfte Florian Selent auf. Die beiden Ersatzspieler der zweiten Herrenmannschaft, Michael Arndt und Valentin Wittbold, gewannen ebenso jeweils zwei Einzel, wobei die Begegnungen gegen Stefan Oziom erst in nervenzehrenden Fünf-Satz-Spielen zugunsten der Heidorner entschieden wurden.


Spielbericht (click-TT)

Herren II : 9:7 gegen Luthe

07.10.21


Puh! Das war dann doch noch denkbar knapp. Im ersten Heimspiel der zweiten Herrenmannschaft schien zunächst alles nach Plan zu verlaufen, da man gegen die Freunde aus Luthe recht zügig eine 5:1 Führung herausspielte. In diese Phase fiel auch der irre, von Spieltaktik geprägte 'Leckerbissen' zwischen Adis Bajric und Thomas Kneif. Eher unerwartet gaben die Heidorner nach einem 7:4 Zwischenstand die folgenden drei Partien ab. Raffaele Benkler und Stephen Singh blieben auch in ihren zweiten Einzeln ohne Fortune. Den achten Punkt sicherte dafür Fredick Scholz, der mit einer starken Tagesform die Vorlage für das Schlußdoppel lieferte. Nach schlechtem Start fanden Volker Kiel und Raffaele Benkler hier doch noch zu einer Form, um gegen Thomas Kneif und Frank Bernier den 9:7 Endstand eintüten zu können.


Spielbericht (click-TT)

Jugend 13 : 7:0 gegen den TuS Harenberg II

05.10.21


Auch die 'Jungen' 13 der Spielgemeinschaft sind jetzt am Start. Am Dienstag ging es mit einem 7:0 Erfolg gegen den TuS Harenberg II in die Saison.


Spielbericht (myTT)

Herren I : 9:6 gegen den TSV Bokeloh

03.10.21


Die erste Herrenmannschaft des TSV Klein Heidorn gewann seit einer gefühlten Ewigkeit wieder einmal gegen die erste Auswahl aus Bokeloh. In ihrem dritten Saisonspiel nutzten die Gastgeber ihre Möglichkeiten, was aber natürlich auch darin begründet lag, daß der TSV Bokeloh am Sonntagnachmittag nicht auf seinen Spitzenspieler Nils Bleidistel zurückgreifen konnte. Dennoch großen Anteil am Erfolg hatte das obere Paarkreuz der Heidorner: Andreas Emter und Yannek Kuhlmann ließen keine Punkte für Christian Bauch und Manfred Ephan liegen. Zwei wichtige Zähler steuerte auch Thorsten Sterner bei. Der Heidorner Teamkapitän bezwang Joshua Borgmann und Steffen Hildebrandt. Sein Paarkreuzkollege diesmal mit weniger Glück: Florian Selent zeigte eine ansprechende Leistung, konnte aber trotz einer Reihe von Sätzen mit Punkteführung seine Chancen nicht verwerten. Im letzten Einzelspiel gab Valentin Wittbold eine seltsam unmotivierte Vorstellung gegen Rüdiger Grevsmühl ab. Nach 0:2 Satzrückstand gelang ihm doch noch der erhoffte, vorzeitige 9:6 Siegpunkt. Das Abschlußdoppel muß nicht immer an die Heidorner gehen ...


Spielbericht (click-TT)

Jungen 18 II : Punkteteilung im Auftaktmatch

02.10.21


Im ersten Saisonspiel geelang der zweiten Mannschaft ein 6:6 Unentschieden.

Schade, daß man gegen die Gäste des TSV Bordenau III in den Abschlußdoppeln keinen möglichen Siegpunkt mehr erzielen konnte.


Spielbericht (myTT)

Herren I : Zweites Unentschieden

01.10.21


Zweites Punktspiel, zweites Unentschieden. Diesmal in der Auswärtspartie der ersten Herrenmannschaft gegen den MTV Herrenhausen. Stellt sich erneut die Frage, ob die man nun einen Punkt gewonnen oder liegengelassen hat. Die Möglichkeit, doch noch 'den' Siegpunkt zu erzielen, war für die Heidorner am Freitagabend (gefühlt) zumindest in jedem Paarkreuz gegeben. Auf der anderen Seite hätten die Herrenhäuser sicherlich dann gewonnen, wenn die auf ihren Trikots abgebildete URL funktionieren würde ... :-)


Spielbericht (click-TT)

Jugend 18 III : Stelinger Woche

01.10.21


Gleich zwei Mal trat die dritte Mannschaft in dieser Woche gegen den TSV Stelingen an. Am Mittwoch behielt die Jugendspielgemeinschaft des TSV Klein Heidorn/TSV Luthe im Auswärtsspiel noch die Oberhand über die zweite Auswahl der Stelinger. Im Heimspiel am Freitag konnte man gegen die erste Mannschaft des TSV Stelingen, dem 'Großenheidorn' der Aufbauklasse, nur phasenweise mithalten.


Spielbericht (myTT)


Spielbericht (myTT)

Herren I : Unentschieden gegen den TSV Neustadt II

26.09.21


Am Ende konnte auch von den Gästen aus Neustadt niemand sagen, ob die Punkteteilung nun 'gut' oder 'schlecht' war. Also scheint die Auftaktpartie der ersten Herrenmannschaft doch irgendwie gerecht ausgegangen zu sein. Andreas Emter und Yannek Kuhlmann trumpften am Sonntag mit beeindruckender Spielform auf. Das obere Paarkreuz der Klein Heidorner steuerte, inklusive ihrer Doppel, allein sechs Punkte zum Endstand bei. Michael Arndt und Valentin Wittbold hatten es im unteren Paarkreuz mit für sie "unangenehmen" Gegnern (nur im Spielstil! :-)) zu tun und verpaßten hier die Chance, dies in Erfolge umzumünzen. Die fehlenden zwei Punkte glückten Florian Selent und Thorsten Sterner, die sich im mittleren Paarkreuz jeweils gegen Sascha Niegisch durchsetzen konnten.


Spielbericht (click-TT)

Herren II : Überraschender Auftakterfolg

25.09.21


Die zweite Herrenmanschaft startete mit einem überraschenden Auftakterfolg gegen den SV Frielingenin die neue Saison. Zunächst hätte nach den Eingangsdoppeln sogar eine 3:0 Führung auf dem Zettel stehen können, Valentin Wittbold und Reiner Tafelski mußten sich aber gegen Dirk Kastilan und Torsten Richter knapp geschlagen geben. Dank! der Einwilligung der Gastgeber durfte Adis Bajric seine Einzelspiele am Samstag vorziehen, konnte aber diesmal seine Chancen leider nicht nutzen. So resultierte daraus zunächst ein inoffzieller Rückstand von 2:6, der bei einigen Heidornern schon Fragen nach einem "... komme ich mit meinem zweiten Einzel überhaupt noch dran?" aufwarf. Aber weit gefehlt: Michael Arndt konnte mit einer guten Vorstellung beide Punkte im oberen Paarkreuz sichern, und lieferte damit eine Vorlage für seine Mannschaftskollegen. Am Ende gelang ein 9:7 Auswärtssieg, da sich Volker Kiel und Raffaele Benkler durch eine gut gewählte Taktik im Abschlußdoppel mit einem Sieg belohnten.


Spielbericht (click-TT)

Jungen 18 I : 0:8 gegen den TTC Helga Hannover

25.09.21


Die erste Jugendmannschaft, ab dieser Saison in der Bezirksliga aktiv, mußte gegen den TTC Helga Hannover zwar auch noch ein 0:24 im Satzverhältnis hinnehmen, zeigte streckenweise aber dennoch gute Aktionen. Von den Spielerinnen und Spielern der Spielgemeinschaft gelang dies Hagen Meyer am Samstag am besten.


Spielbericht (myTT)

Jungen 18 III : 7:1 in Frielingen

24.09.21


Die dritte Jugendmannschaft gewann am Freitag ihr Auftaktspiel in Frielingen. Die Spielgemeinschaft TSV Klein Heidorn/TSV Luthe setzte sich mit einem 7:1 gegen den SV Frielingen II durch.


Spielbericht (myTT)

Herren III : 7:1 Auftakterfolg in Mariensee

10.09.2021

Mit einen 7:1 Sieg gegen die Spielgemeinschaft Empede/Mariensee IV eröffnete die dritte Herren für den TSV Klein Heidorn die neue Punktspielsaison. Die favorisierten Gäste setzten sich am Ende deutlich durch, wenn auch mit Anlaufschwierigkeiten für Ralf Masuhr und Bernhard Buch. Schon in ihrer Doppelpartie paßte anfänglich nicht viel zusammen. Für Ralf Masuhr ein ähnliches Bild im Einzel gegen Abdel Rahman Ghazi. Hier brachte aber ein knapp gewonnener zweiter Satz die Wende im Spiel. Eine 'falsche Wahl' des Noppenbelags führte Bernhard Buch in seinem ersten Einzel aus der Spur. Julia Kaiser konnte dies geschickt für den einzigen Punktgewinn der Gastgeber sorgen. Gegen Willi Krumradt fand Bernhard Buch mit getauschtem Material aber wieder ins Geschäft zurück

und setzte den Schlußpunkt für die Heidorner.


Spielbericht (myTT)

Re-Start

29.05.2021


Endlich: Aufgrund der gesunkenen Inzidenzwerte durften zunächst die Jugendlichen der Tischtennissparte wieder das Training aufnehmen. Am Samstag mußte man die Tische zwar noch außen vor lassen und die Übungen und Spiele auf dem Sportplatz absolvieren. Keine Überraschung hingegen, daß die Jugendlichen nach der langen Zwangspause das Gruppentraining wirklich vermißt hatten - bei allen sechzehn Kindern war der Spaß nicht zu übersehen. In der nächsten Woche kann es dann - auch für die Mini-Athleten Gruppe - vermutlich wieder in die Halle gehen. Das Erwachsenentraining startet, sobald die Freigaben für Stufe Eins vorliegen.