2012

I. Herren ist Herbstmeister

07.12.2012


Nach dem nicht geplanten Punkteverlust gegen die Nachbarn aus Poggenhagen, schritt die I. Herren mit großen Schritten Richtung Herbstmeisterschaft. Auch im Duell mit der, bis dahin noch verlustpunktfreien, Bezirksligareserve aus Bokeloh konnte mit 9:1 ein nicht gerade knapper Sieg erreicht werden. In der Rückrunde wird die I. Herren versuchen die gute Form zu halten, um so den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse zu realisieren.

Nur zwei Niederlagen in der Hinrunde

07.12.2012


In den insgesamt elf Begegnungen der Hinrunde, zog die I. Jugend nur zweimal den Kürzeren. Sowohl der Mannschaft aus Jever als auch deren Nachbarn dem Heidmühler FC musste sich das Team geschlagen geben. Zur Halbzeit steht ein formidabler zweiter Platz zu Buche. In der Rückrunde heißt es nun am Ball bleiben, um den zweiten Platz zu verteidigen.

Zum Auftakt in der Rückrunde am Samstag dem 12. Januar wird in heimischer Halle der erstplatzierte MTV Jever erwartet.

Jahresabschluss am 27.12.2012

07.12.2012


Auch in diesem Jahr findet der Jahresabschluss am letzten Trainingstag des Jahres statt. Anstelle von Auf- und Rückschlag gibt es Essen und Getränke. Anmeldungen sind ab sofort - bis zum 20.12.12 - bei Thorsten möglich.

am Ende der Vorrunde 8:8 in Großenheidorn

06.12.2012


nach 3 Stunden und 10 Minuten gab es doch noch ein " Happy End".... Es sah zwischendurch gar nicht danach aus, denn nachdem Uwe und Reiner, sowie Manfred und Werner die 2:1 Führung nach den Doppeln herausgespielt hatten, gab es dann nacheinander 4 glatte Niederlagen von Simon, Uwe, Helmut und Manfred. Dann begann die Aufholjagd! Reiner musste dabei hart kämpfen, denn der Jugendliche Dennis Tatje zeigte ein mutiges Angriffsspiel, das erst nach 1:2 Satz-Rückstand von Reiner zu bröckeln begann. Nachdem der 4te Satz mit 11:6 die Wende einleitete, bedurfte es im 5ten Satz dann auch etwas Glück um mit 11:9 den ersten Einzelpunkt zum 3:5 Zwischenstand einzufahren. Werner folgte dann mit einem 3:1 über Martin Hartwigsen und auch Simon und Uwe holten anschließend wichtige Punkte. Helmut und Manfred blieb leider ein Sieg verwehrt und so stand es vor den letzten beiden Einzel 6:7 gegen uns. Reiner konnte sicher mit 3:0 gegen Martin Hartwigsen gewinnen. Werner dagegen musste auch wie Reiner zuvor gegen Dennis Tatje in den 5ten Satz. Werner kämpfte dabei wie lange nicht mehr, aber leider hatte Dennis am Ende mit 11:9 die Nase vorn. Es war wohl auch verdient, da er gegen Reiner ja genauso knapp verlor. Uwe und Reiner im Abschluss-Doppel durften nun nicht mehr verlieren sonst wären beide Punkte weg gewesen. Am Anfang lief es sehr gut gegen Heinz Göhmann und Günter Bayer. Es stand recht bald 2:0 für Reiner und Uwe. Aber nach ein paar leichten Fehlern stand es genauso schnell 2:2. Zum Glück blieben wir positiv und sagten uns: Den 5ten Satz können wir gar nicht verlieren. Und dieser kleine Trick holte unsere letzten Reserven zu Tage und wir konnten nach einigen spektakulären Ballwechseln mit 11:8 das Unentschieden retten. Die beiden Großenheidorner hatten übrigens vor dem 5ten Satz das Motto ausgegeben: nur nicht verlieren! ... und schon war es um Sie geschehen.

Flo ist bei der Landesmeisterschaft mit dabei

11.11.2012


Am heutigen Sonntag fanden in Hannover-Bemerode die Jugend-Bezirksmeisterschaften statt. In der Konkurrenz männliche Jugend gehörten zum Teilnehmerkreis der 32 stärksten Jugendspieler aus dem Bezirk Hannover auch zwei Aktive aus Klein Heidorn: Niklas Klußmeyer und Florian Wagemann.

Niklas gelang dann auch sogleich im ersten Spiel ein überraschender Satzgewinn gegen Herren Verbandsligaspieler Nils Schulze. Allerdings blieb es bei der einen Überraschung und Niklas wurde nach teils sehr knappen Spielen Gruppenvierter.

Flo gelang im ersten Spiel gegen den topgesetzten Viet Pham Tuan kein Satzgewinn. In den restlichen Gruppenspielen konnte Flo nicht seine optimale Leistung abrufen rettete die Spiele dennoch mit 3:0 und 3:1 ins Ziel. Im Achtelfinale wartete auf den Gruppenzweiten aus Klein Heidorn mit Ruben Patermann ein Spieler aus der 1. Bezirksklasse Herren. Gegen den Abwehrer aus dem Kreisverband Holzminden, ließ Flo konsequent Topspin nach Topspin einschlagen: 11:5, 11:6, 11:5. Im Viertelfinale gegen Artur Rode, gelang Flo auf dem glatten Boden wieder sehr wenig und Selbstzweifel besiegelten schließlich die Niederlage. Trotz des Scheiterns im Viertelfinale wurde Flo vom Bezirksjugendwart für die Landesmeisterschaften am 26./27.01.2013 in Dissen nominiert.

Alle Ergebnisse des heutigen Tages gibt es hier.

Erster Patzer

11.11.2012


Vergangenen Freitag in Poggenhagen, haben die Aufstiegspläne der I. Herren den ersten Dämpfer erfahren müssen. Lediglich Flo und Thorsten konnten je zwei Einzel gewinnen, Carsten immerhin ein Einzel. Auf das Punktekonto konnte lediglich ein Doppel (Carsten/Thorsten) verbucht werden, so dass schließlich ein 6:9 zu Buche stand.

Nun heißt es in den nächsten Spielen nichts mehr anbrennen zu lassen und auch Bokeloh II (der direkte Konkurrent um Platz 1) sollte geschlagen werden, um den Traum vom ersten Platz nicht verfrüht platzen zu lassen.

Flo erreicht Achtelfinale bei Regionsmeisterschaften der Herren

03.11.2012


Seit langer Zeit nahm wieder einmal ein Klein Heidorner Tischtennisspieler bei den Regionsmeisterschaften der Herren teil. Diese fanden am vergangenen Freitag in Wettmar statt. Mit 44 Meldungen in der Herrenklasse war die Veranstaltung gut besucht.

Flo erwischte in seiner 4er-Gruppe eine Mischung aus Bezirksliga, 2. Bezirksklasse und 1. Kreisklasse. Lediglich gegen den Bezirksligaspieler musste er sich geschlagen geben und qualifizierte sich so als Gruppenzweiter für das Hauptfeld.

In der ersten K.O.-Runde wartete mit Yannic Stoll ein Gegner aus der Bezirksoberliga, hier konnte Flo mit 3:2 die Oberhand behalten. In der nächsten Runde waren es wieder fünf Sätze und Tischtennis auf einem ganz hohem Niveau, allerdings unterlag unser Jugendspieler gegen den in der Landesliga aktiven Jan Wessels.

Erster Sieg...

27.10.2012


Mit einem überzeugenden Sieg, hat die dritte Mannschaft gegen den SV Germania Helstorf die ersten Punkte eingefahren. Helstorf war allerdings entscheidend geschwächt, da die Nummer 2 "Markus Knop" nicht kam und der Gastgeber dadurch nur 5 Spieler zur Verfügung hatte. Dennoch konnten wir nach 1:1 in den gespielten Doppel im oberen Paarkreuz 3 Siege verbuchen. Uwe konnte dabei beide Spiele über zeugend für sich entscheiden.

Wolfgang erkämpfte sich mit 11:9 im 5ten Satz gegen die Nr.1 von Helstorf "Andreas Mente" seinen ersten Saisonsieg. Während Manfred beide Einzel deutlich verlor, konnte dagegen Helmut den Spies umdrehen und gewann beide Einzel. Reiner verwandelte dann den ersten Matchball gegen Klaus Sievers sicher mit 3:1, nachdem er das erste Einzel kampflos gewann. Nun können wir in den nächsten Spielen gegen Neustadt und Großenheidorn den Grundstein zum sicheren Klassenerhalt legen.

Erfolgreiches Gastspiel in Eckernförde

23.10.2012


Am vergangenen Wochenende machte sich wieder einmal eine Delegation bestehend aus acht Klein Heidornern und zwei Spielern des TuS Oldau Ovelgönne auf nach Eckernförde zum internationalem EB-Team-Cup.

Am Samstag in der Turnierklasse Herren bis Kreisliga konnten Jan und Niklas bis ins Finale vordringen, bevor sie durch zwei Spieler des gastgebenden Vereins - TTC Eckernförder Bucht - mit 1:3 gestoppt wurden. Damit belegten sie einen guten zweiten Platz. Marc und Florian scheiterten knapp im Viertelfinale.

Am Sonntag konnten Flo und Niklas den ersten Platz , in der mit 15 Teams gut besuchten, Jungen-Konkurrenz belegen. Besonders eindrucksvoll: Flo gab im gesamten Turnier nicht einen einzigen Satz ab. Carsten und Thorsten scheiterten indes in der Herren-C-Klasse im Halbfinale mit 1:3 und belegten somit Platz drei.


Insgesamt konnten Carsten, Thorsten, Marc, Flori, Flo, Jan, Reiner und Niklas den vierten Platz (mit einem Punkt Abstand auf Platz drei) in der Gesamtwertung erzielen.

Für das am 20./21. April 2013 stattfindende Einzelturnier - den EB-Cup - haben sich bereits Teilnehmer aus Schweden und Dänemark angemeldet und auch für den TSV wird wieder der Weg nach Eckernförde anstehen.

Aufruf zur Typisierungs- und Spendenaktion für Christin Göing aus Gümmer

23.10.2012


Mit Christin Göing vom TuS Gümmer braucht eine Spielerin unseres Nachbarvereins unsere Hilfe.

Also geht bitte am 11.11.2012 zwischen 11 und 17 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus Gümmer und lasst euch Typisieren.

Nähere Informationen gibt es hier.

Erste Niederlage im sechsten Spiel

16.10.2012


Mit rund 240 km Anreise, hatte unsere I. Jugend eine vergleichsweise kurze Anreise. Denn die Nummer eins der Gastgeber, in Weißrussland lebend, hatte ungefähr die achtfache Strecke zurückzulegen.

Dass freilich mit Kanonen (weißrussischer Jugendnationalspieler) auf Spatzen (I. Jugend des TSV) geschossen wurde, war schon vor Spielbeginn klar, denn der an Nummer 1088 der Herrenweltrangliste dotierte Spieler dürfte in der Niedersachsenliga nicht einen ernstzunehmenden Gegner haben.

Jever also zum ersten Mal in dieser Saison mit etatmäßiger Nummer eins. Gegen die so verstärkte Heimmanschaft konnten lediglich Flo und Niklas ihr Doppel gewinnen (man Staune 3:1 gegen das Doppel mit Siarhei Afanasenka) sowie Niklas einen klaren 3:0 Erfolg im Einzel zum Endstand von 2:8 beisteuern.

Das nächste Spiel der I. Jugend findet am Montag dem 12.11. um 18:15 Uhr gegen das bisher punktlose Schlusslicht der Tabelle statt.

Poggenhagen siegt überlegen...

09.10.2012


Helmut holte heute den Ehrenpunkt gegen einen durchgängig guten Gegner. Es war keine Über-Mannschaft, aber Sie hatten immer die besseren Antworten und Spielvarianten wenn es eng wurde.Ich denke wir haben heute gegen die Spielstärkste Mannschaft der Staffel 1:9 verloren und müssen uns nicht grämen. Unsere Zeit kommt noch, ich denke wir können gegen Neustadt am Freitag im Pokal beginnen. Wenn auch Manfred wider fit ist, sollte auch ein Sieg gegen Neustadt möglich sein. Auf gehts.....

Beeindruckende Aufholjagd beschert einen Punkt

05.10.2012


Auch beim heutigen Lokalderby in Gümmer gelang der Start in die Begegnung nicht wie gewünscht: 0:2 Doppel.

Nach 1:1 im oberen und 0:2 im unteren Paarkreuz hieß es 1:5 Rückstand. Der Punkteabstand konnte in der nächsten Einzelrunde konstant gehalten werden, was 3:7 bedeutete.

Sönke konnte ungefährdet gegen die Nummer drei der Gastgeber gewinnen. Niklas hingegen lag gegen die Nummer eins schon 0:2 in Sätzen zurück, bevor er besser mit den Aufschlägen seines Gegners umgehen konnte und schließlich den fünften Satz für sich entschied.

In der letzten Einzelrunde konnte Jan, bisher ohne Sieg, vor allem im dritten Durchgang gegen Andre von der Brelie überzeugen. Der Rückstand war auf 6:7 geschrumpft.

Flo konnte nach unzähligen vergebenen Matchbällen gegen Christian Streicher schließlich doch noch im dritten Satz mit 22:20 den Sack zu machen.

Immerhin ist nach 2:7 Rückstand noch ein 7:7 rausgekommen, allerdings war die Leistung bis zum 2:7 vor allem im unteren Paarkreuz noch ausbaufähig.


Nächste Woche Samstag steht in Jever das nächste Spiel gegen eine der stärkeren Mannschaften der Liga an.

Erster Punktverlust

04.10.2012


Am Tag der deutschen Einheit, ging es auf nach Brackel. Der Liganeuling aus dem Hamburger Vorort war beim Eintreffen der Klein Heidorner noch voll im ersten Punktspiel gegen den ersatzgeschwächten TV Stuhr.

Hier konnten die Brackeler einen umkämpften 8:5 Sieg feiern.

Motiviert durch die ersten eingefahrenen Punkte gingen die Gastgeber in die Doppel und konnten den noch verschlafenen Spielern aus Klein Heidorn beide Doppel Punkte klauen.

Flo und Sönke ließen zwei Einzelerfolge folgen, so dass auf 2:2 ausgeglichen werden konnte. Im unteren Paarkreuz hielt die Lethargie aus den Doppeln noch an: 2:4.

Nach der zweiten Einzelrunde (Flo und Jan konnten für den TSV punkten) hieß es 4:6. Niklas konnte auch sein drittes Einzel nicht für sich entscheiden: 4:7.

Nun ließen Sönke, Jan und Flo noch drei klare Siege folgen und sicherten so das Unentschieden.

Erfolgreicher Saisonauftakt für den TV Brackel, der uns leider einen nicht eingeplanten Punktverlust bescherte.

Morgen im Derby gegen den TuS Gümmer heißt es dann alle Kräfte zu mobilisieren um zu Punkten.

Knapper Sieg nach hoher Führung

29.09.2012


In Spiel Nummer drei gegen den Mitfavoriten TSV Mariensee, konnte die I. Herren wiederum einen Sieg erzielen.

Niklas und Steven verzichteten zugunsten von Sönke und Niklas auf ihren Einsatz.

In Mariensee angekommen, hieß nach den Eingangsdoppeln 3:0. Carsten und Flo konnten die Führung auf 5:0 ausbauen bevor Thorsten und Sönke die ersten Punkte für Mariensee zulassen mussten. Niklas und Raffa ließen im unteren Paarkreuz nichts anbrennen.

Zwischenstand 7:2

Carsten und Flo unterliegen beide im fünften Satz und lassen so die Chance auf den 9:2 Sieg ungenutzt. Sönke und Raffa verlieren ihr zweites Einzel, Thorsten und Niklas gewinnen jeweils 3:0. Endstand damit 9:6.

Nach einem sehr klarem Auftakt wurde es nochmal ein enges Spiel. Sehr zugute kam uns, dass auf Seite der Gastgeber sowohl Nummer eins als auch Nummer vier fehlten.

Am 11. Oktober heißt es nun Pokalspiel gegen Hannover 96 IV.

unglückliche Niederlage in Bordenau...

29.09.2012


man könnte sagen stark begonnen und dann gut nachgelassen.... Aber im Ernst; nach 2:1 im Doppel und ausgeglichener erster Hälfte war an diesem Abend sicher mehr möglich. Reiner hatte im Doppel zusammen mit Uwe mit einem 5-Satz Sieg begonnen und konnte auch das erste Einzel gegen Dirk Schweiber mit einem 11:9 im 5ten Satz und das zweite Einzel über 4 Sätze für sich entscheiden. Uwe gewann souverän sein erstes Einzel gegen Ralph Weigel und dazu waren Sabine und Werner zusammen im Doppel erfolgreich. Sabine und Werner konnten dann auch je ein Einzelsieg gegen Jürgen Malbrich erringen, bevor Reiner und Uwe im Abschluss- Doppel dann aber letztlich gegen Ralph Weigel und Dirk Schweiber chancenlos waren, sonst wäre der erste Punkt eigentlich verdientermaßen nach Klein Heidorn gegangen. Im nächsten Spiel müssen wir zu einer der stärksten Mannschaften in der Staffel, aber auch in Poggenhagen werden wir am 9. Oktober wieder alles geben.......

Gegen Schneeren gut gespielt und doch nur 6:9

25.09.2012


Trotz 2 Einzel Siegen von Uwe und Simon ging der Sieg an Schneeren. Ein unentschieden wäre sicher verdient gewesen, aber nur 1 Punkt aus dem hinteren Paarkreuz von Reiner und gar kein Punkt aus der Mitte war einfach zu wenig, um am Ende vorn zu sein. Anzumerken ist allerdings die Gute Leistung von Uwe, der beide Einzel und auch das Doppel mit Reiner gewann und so 3 Punkte zum Ergebnis beisteuerte. Hervorzuheben war auch die Leistung von Simon, der durch Thorsten gezielte Hilfestellung bekam, und nicht zuletzt dadurch, am Ende ebenfalls seine beiden ersten Einzelsiege für die 3te Mannschaft verbuchen konnte. Wir schauen weiter nach vorn und freuen uns bereits auf die nächste Begegnung gegen Bordenau II am kommenden Freitag.....

Drei Spiele, zwei Siege und 4:0 Punkte

23.09.2012


Aber die ganze Geschichte von vorne:

Freitag spielte unsere I. Jugend gegen den TSV Bemerode, hätten wir über eine bessere terminliche Situation verfügen können, wäre sicherlich der Versuch erfolgt gegen Bemerode zu verlegen, dann bis zuletzt stand nicht fest, ob Flo spielen konnte oder aus gesundheitlichen Gründen auf seinen Einsatz verzichten müsste. Nach dem Einspielen gab es grünes Licht für Flo, und das Spiel lief schleppend mit zwei Doppelsiegen in jeweils fünf Sätzen an. Danach verliert Flo nach starkem ersten Satz, im Fünften mit 9:11 gegen die Nummer eins der Gäste. Sönke siegt eigentlich sicher, aber dennoch in fünf Sätzen, gegen die Nummer zwei. Niklas und Jan zeigen sich im unteren Paarkreuz gut aufgelegt und gewinnen deutlich. Zwischenstand 5:1. Sönke verliert knapp im vierten Satz gegen den Spitzenspieler aus Bemerode bevor Flo, Niklas und Jan jeweils deutlich zum 8:2 Endstand ihre Spiele gewinnen.

Am Samstag Abend gab es dann für Spieler und Betreuer eine Überraschung: In der online-Plattform click-TT war zu lesen, dass das Spiel am Sonntag gegen den TV Stuhr verlegt sei. Zur Zeit wird ein neuer Termin für die Begegnung gesucht (zum Glück wussten wir am Freitag noch nicht, dass so kurzfristige Verlegungen - die dem Wortlaut der WO widersprechen - möglich sind).

Laxten allerdings fand sich pünktlich zum avisierten Spielbeginn nach etwas 2,5 stündiger Fahrt im Kirschendorf ein. Zwei Erfolge im vierten Satz ermöglichten eine 2:0 Führung nach den Doppeln. Sönke fand gegen die Nummer zwei aus Laxten nicht richtig zu sich und agierte zu tischfern. Flo gewinnt knapp in einem durch Netz- und Kantenbällen gezeichneten Spiel im fünften Satz. Niklas steuert nach 0:2 knapp im fünften Satz zum Erfolg, Jan ebenfalls mit einem Erfolg im fünften Satz. Sönke gegen die Nummer eins mit diesmal guten Spielansatz, jedoch wieder viel zu passiv. Flo gelingt hingegen wieder ein knapper Erfolg über fünf Sätze. Jan und Niklas unterliegen, wie sollte es anders sein, im fünften Satz. Zwischenstand: 6:4.

Niklas verliert knapp gegen die Nummer eins, Sönke ebenso knapp gegen die drei. Flo nach 1:2 mit einem Sieg im fünften gegen die Nummer vier. 7:6.

Jan als Nummer vier im letzten Einzel des Tages gegen die Nummer zwei aus Laxten nicht unbedingt Favorit. Den ersten Satz gab er nach 2:6 noch mit 10:12 verloren. Durchgang Nummer zwei ging mit 11:8 an die Gäste. In Satz Nummer drei, als alles schon verloren geglaubt war, konnte sich Jan bei 1:7 nochmal aufrappeln und entschied den Satz mit 11:7 für sich. Satz Nummer vier war wieder hart umkämpft, diesmal mit dem besseren Ende (11:8) für den Klein Heidorner Abwehrspieler, der im Entscheidungssatz leichtes Spiel beim 11:1 hatte. Damit 8:6 für uns.

Damit steht die I. Jugend weiterhin auf Platz eins (nun mit 6:0 Punkten) in der Tabelle.

Klarer Sieg auch in Spiel Nummer zwei

15.09.2012


Auch im ersten Auswärtsspiel konnte die I. Herren mit Carsten, Flo, Thorsten, Niklas, Raffa, Steven und Jan überzeugen. Eine weiße Weste im oberen und mittleren Paarkreuz ermöglichte den deutlichen 9:2 Sieg. Ein überraschend deutliches Ergebnis, denn noch im April waren die Heidorner mit 6:9 an Mandelsloh gescheitert.

Gut gestartet

15.09.2012


Einen guten Start legte unsere II. Jugend (als TTV Kolenfeld (SG)) hin. Aus Klein Heidorn mit dabei waren Simon und Benjamin. Der kolenfelder Teil der Spielgemeinschaft präsentierte sich mit Göran Schulz und Marc Strohbach. Nachdem die ersten Anfangsschwierigkeiten genommen waren (beide Doppel lagen mit 0:1 Sätzen zurück), waren die Gäste in Mandelsloh nicht mehr zu stoppen. Dies galt auch für Marc, der in seinem Einzel bereits 1:2 in Sätzen und 2:10 hinten lag und schließlich noch gewinnen konnte. Der Endstand lautete nach 90 Minuten 7:0 für die Spielgemeinschaft TTV Kolenfeld.

Das nächste Spiel findet am 04. Oktober in Klein Heidorn gegen den SV Marienwerder statt.

Klarer Sieg zum Auftakt

12.09.2012


In ihrem ersten Saisonspiel ließ die I. Herrenmannschaft gegen den TuS Gümmer V nichts anbrennen. Nach hundert Minuten lautete das Endergebnis 9:1. Lediglich Raffaele musste den Ehrenpunkt für die Gäste zulassen.

Saisonstart mit Schwierigkeiten

12.09.2012


Mit leichten Schwierigkeiten begann die Saison der I. Jugend im ersten Saisonspiel gegen den SV Emmerke. Nach den erwarteten 1:1 Doppeln stand es nach der zweiten Einzelrunde lediglich 5:5. Am Ende konnte die I. Jugend doch noch mit 8:6 zwei für die Tabelle wichtige Punkte nach Hause retten.


Es punkteten:

Flo (dreimal9

Jan (zweimal)

Niklas und Sönke (je einmal)

sowie das Doppel Flo/Niklas

Überraschung am Saisonstart verpasst

12.09.2012


Erstmals war unser talentierter Jugend-Ersatzspieler Simon Minx gegen den SC Steinhude in der 3ten Mannschaft mit dabei. Er zeigte schon gute Ansätze im Offensivspiel, war aber in den entscheidenden Ballwechseln noch nicht abgeklärt genug, um ein Spiel für sich zu entscheiden.

Immerhin konnten alle anderen Stammspieler durch diese Maßnahme einen Platz tiefer spielen, was aber heute leider auch nicht von großem Erfolg gekrönt war. Lediglich Uwe konnte gegen die Steinhuder Nr.2 Stefan Pape mit einem spannenden 5 Satz Sieg punkten. Sein 2tes Einzel ging genauso knapp gegen Oliver Thiele mit 9:11 im 5ten Satz leider verloren. Reiner konnte mit einem 3 Satz Erfolg gegen Stefan Barbara als einziger einen souveränen Einzelsieg erzielen. Mit dem 3.0 im ersten Doppel von Uwe und Reiner gegen Stefan Pape und Stefan Barbara sind damit nach der ernüchternden 3:9 Heim-Niederlage schon alle positiven Ergebnisse genannt. Aber wir stecken den Kopf nicht in den Sand. Ich bin sicher unsere Chancen zu Punkten für den erstrebten Klassenerhalt werden noch kommen.


| Anhänge: Simon.JPG

Anmeldung zum Preisskat und -kniffeln der TT-Sparte ab sofort möglich

02.09.2012


Dieses Jahr findet unser gemeinsames Preisskat und Preiskniffeln am 24.11. zu gewohnter Zeit statt. Anmelden könnt ihr euch ab sofort bis zum 08. November bei Florian Selent und Thorsten Sterner.

Flo spielt sich in Düsseldorf unter die letzten acht

02.09.2012


Am letzten Wochenende im August war wieder eine Delegation aus dem Kirschendorf bei Europas größtem Tischtennisturnier in Düsseldorf vertreten. 1.363 Starter aus acht Nationen waren zu den - bereits zum 23. Mal stattfindenen - kids open in Düsseldorf angereist.

Die Klein Heidorner taten sich mit Spielern und Betreuern aus Bordenau, Engelbostel und Gümmer zusammen, so dass insgesamt eine Gruppenstärke von 13 erreicht wurde.

Alle drei TSV Spieler spielten im Rahmen der Erwartungen und zeigten gute Leistungen auf teils hochkarätigem Pflaster. Positiv überraschte Flo, der bereits im Mannschaftswettbewerb mit seinem Partner Phillip Pohl vom VfB Bodenheim bis ins Achtelfinale im 256er-Feld vorstoßen konnte. Auch im Einzelturnier zeigte Flo, dass er sowohl in Falkenberg als auch in Aurich viel gelernt hat. Und konnte sich in teilweise spannenden Spielen auf ganz hohem Niveau bis unter die letzten acht von insgesamt 136 Teilnehmern in seinem Jahrgang spielen. Letztendlich stoppte den Höhenflug der Nummer zwei der I. Jugend kein geringerer als der spätere Turniersieger Tobias Schneider, der in der letzten Saison in der Herren Regionalliga seine Punktspiele absolvierte.

Flo ist Vereinsmeister 2012

08.07.2012


Mit 22 Aktiven waren die diesjährigen Vereinsmeisterschaften gut besucht. Im Einzel wurde mit Vorgabe (schwächere Spieler starten gegen Stärkere mit einem Vorsprung) erst in Gruppen und dann im Doppel-K.O. gespielt. Im Doppel wurden in fünf Runden mit ständig wechselnden Partnern die Finalteilnehmer ermittelt.

Nach acht Stunden standen schließlich die Platzierten fest:


Vereinsmeister Doppel: Sönke Mecklenburg (I. Jugend) und Hicham Dalloul (II. Herren)

2. Platz Doppel: Niklas Klußmeyer (I. Jugend) und Florian Krause (II. Herren)


Vereinsmeister Einzel: Florian Wagemann (I. Jugend)

2. Platz Einzel: Niklas Klußmeyer (I. Jugend)

3. Platz Einzel: Jan Dudek (I. Jugend)


Anschließend klang der Abend bei Braten und Kaltgetränken aus.

Delegation der I. Herren erfolgreich beim Bordenauer Pokalturnier für 4er-Mannschaften

02.07.2012


Am 16. Juni lud der TSV Bordenau zum Pokalturnier für 4er-Mannschaften. Den TSV vertraten Flo, Sönke, Carsten und Thorsten. In der Gruppenphase konnten der TSV Neustadt, TSV Bordenau und der SV Wacker Osterwald bezwungen werden. Als Gruppensieger stießen die Klein Heidorner auf den TSV Mariensee/Wulfelade, auch diese Begegnung konnte als Sieg verbucht werden. Im Finale wartete mit dem TSV Poggenhagen ein alter Bekannter aus dem Punktspielbetrieb, auch hier blieb die jüngste Mannschaft des Wettbewerbs, trotz 1:2 Rückstand, mit 3:2 siegreich.

Benjamin zu niedersächsischen Jahrgangsmeisterschaften nominiert

30.06.2012


Am 14. Juli werden in Empelde erstmalig die ttvn-Jahrgangsmeisterschaften in den Jahrgängen 2001, 2002 sowie 2003 und jünger ausgespielt.

In jeder Altersklasse ist ein Feld von 32 Spielern geplant.

Die Jahrgangsmeisterschaften sind eines der wichtigen Elemente des neuen Talentsichtungs- und Förderungskonzeptes des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen e.V. und bieten den Honorar- und Landestrainern eine Möglichkeit, die Talente des Verbandes im Wettkampf zu sichten und zu beobachten.

Weitere Informationen gibt es hier.

Wir wünschen Benjamin bei seiner ersten Landesveranstaltung viel Erfolg.

Der Wiederaufstieg ist geschafft!

10.06.2012


Am 09.06. fand in Oldendorf bei Melle das Qualifikationsturnier zur Niedersachsenliga statt. Gespielt wurde in zwei 5er- und einer 4er-Gruppe. In Gruppe B (einer 5er-Gruppe) mit dabei war unsere I. Jugend. Um auch in der Saison 2012/2013 wieder in der höchsten Spielklasse anzutreten war das Erreichen der ersten beiden Plätze vonnöten.

Im ersten Spiel stand unseren Jungs mit Bemerode eine wohlbekannte Mannschaft und der Papierform nach der stärkste Gruppengegner gegenüber. Im letzten Vergleich vor drei Monaten unterlagen wir mit 1:8. Nun erwischten unsere Jungs einen besseren Start als im Punktspiel und gingen mit 5:0 in Führung. Jan ließ den Ehrenpunkt für die Bemeroder zu, bevor Sönke mit einem 5-Satzsieg den 6:1 Erfolg eintüten konnte. In den nächsten beiden Runden ließen Sönke, Flo, Niklas und Jan jeweils klare 6:0 Erfolge gegen Elsfleth und Lachendorf sprechen. Damit war man mit 18:1 Spielen auf einem guten Weg in Richtung Qualifikation, dennoch mussten um ganz sicher zu gehen im letzten Spiel noch vier Zähler her. Mit der Mannschaft vom TV Stollhamm stand unseren Jungs nun ein Gegner mit ebenfalls nur einem verlorenen Spiel gegenüber. Ohne die nötige Spannung gerieten wir schnell mit 2:5 in Rückstand, bevor drei Siege in Folge die drohende Niederlage abwendeten und das erspielte Remis unseren Jungs den ersten Gruppenplatz sicherte sowie unsere Nachbarn aus Bemerode im Spiel um Platz zwei gegen Stollhamm in eine sehr viel bessere Ausgangslage brachten.

Am Ende belegten wir also mit 7:1 Punkten und 23:6 Spielen Platz eins in der Gruppe B, Bemerode dahinter mit 6:2 Punkten und 19:8 Spielen. Aus der Gruppe A haben sich mit dem TuS Gümmer und dem TV Stuhr ebenfalls zwei Mannschaften aus dem Bezirk Hannover qualifiziert. Der letzte freie Platz wird heute zwischen Jever, Ronnenberg, TTC Helga Hannover und Jembke ausgespielt.

Mittlerweile steht fest, dass aus Gruppe C der MTV Jever die Qualifikation geschafft hat. Dies ergibt die folgende Staffelzusammensetzung:

Niedersachsenliga 2012/2013

Qualifikationsturnier zur Niedersachsenliga

03.06.2012


Am kommenden Samstag, den 09.06., wird die letztjährige II. Jugend (siehe Foto), mit Ausnahme von Florian Selent, der zu alt ist, um den Wiedereinzug in die Niedersachsenliga spielen. Anstelle von Florian Selent, der als Betreuer mit dabei sein wird, wird Sönke Mecklenburg als Spitzenspieler mit dabei sein.

Unsere Jungs werden in einer 5er-Gruppe um die Qualifikation (Platz eins oder 2 der Gruppe) spielen.


Gruppe B:

1. Klein Heidorn/HA

2. TSV Bemerode/HA

3. TV Stollhamm/WE

4. Elsflether TB/WE

5. TuS Lachendorf/LG


Zeitplan:

Gruppen A und B, Samstag, 09.06.2012

08.00 Uhr: Trainingsmöglichkeit

08.30 Uhr: Anreiseschluss

08.45 Uhr: Begrüßung und Eröffnung

09.00 Uhr: 1. Runde

11.00 Uhr: 2. Runde

13.00 Uhr: 3. Runde

15.00 Uhr: 4. Runde

17.00 Uhr: 5. Runde

19.00 Uhr: Abreise


Spielort:

Sporthalle am Grönegausee, Am Grönegausee 1, 49324 Melle-Oldendorf


Zahlreiche Unterstützung ist gerne gesehen.

Starke Leistung im Finale - II. Jugend unterliegt 3:6

20.05.2012


Eine starke Leistung zeigte unsere II. Jugend im Pokalendspiel gegen den TTC Helga Hannover.

Ohne Marcel, der auf der Kommunion seiner Cousine weilte, und Nico, der aus persönlichen Gründen nicht mehr spielen wollte, war die Aufgabe einen Sieg gegen den Gegner aus Hannover zu erzielen fast unmöglich. Dennoch flammte nach den Doppeln beim Stand von 2:0 und Jans Einzelsieg zum 3:0 noch einmal Hoffnung auf. Mittlerweile waren die Favoriten aus Hannover aus ihrer Nachtruhe erwacht und nahmen das Tischtennisspielen auf. Sowohl Simon als auch Stephan unterlagen noch knapp in fünf Sätzen. Benjamin schrammte nach der großen Überraschung des Tages, er gewann mit Stephan sein Doppel, knapp an der nächsten Überraschung vorbei: Er führte mit 9:7 bei eigenem Aufschlag gegen die Nummer Zwei des Bezirksligafünften, konnte den Satz aber leider nicht nach Hause bringen.

Letztendlich ist das 3:6 ein sehr gutes Ergebnis mit dieser Mannschaft. Welches hinterher entsprechend bei Rippchen und Kaltgetränken gefeiert wurde.

Die nächsten Termine: Schützenfest und Pokalfinale

02.05.2012


Am 12. und 13. Mai steht in Klein Heidorn das letzte vom TSV ausgerichtete Schützenfest an. Obwohl die Veranstaltung von drei auf zwei Tage zusammengefasst wurde, wird am Sonntag dem 13. Mai der traditionelle Umzug der Vereine durch unser Dorf stattfinden. Wie üblich gibt es hinterher als Marscherleichterung für alle "Mitläufer" kostenlosen Kuchen/Kaffee und Freibier. Treffen der TT-Sparte ist am 13.05. um 13:45 Uhr vor Sporthalle.

Eine Woche drauf, am 20.05., findet in Berenbostel das Regionspokalfinale statt. Hier wird die II. Jugend das Kirschendorf in der offenen Jungen Klasse vertreten. Beginn des Finalspiels gegen den TTC Helga Hannover ist um 09 Uhr.

Im Halbfinale brannte nichts an - Finale am 20.05. in Berenbostel

28.04.2012


Am heutigen Samstag begrüßte unsere II. Jugend den TTC Arpke zum Halbfinale des Regionspokals. Statt Simon, der sein Team von der Bank aus unterstützte, spielte Stephan. Nach zwei spannenden Auftaktdoppeln, die jeweils im fünften Satz an Klein Heidorn gingen, hatte zunächst Nico gegen den stark spielenden Spitzenspieler der Gäste seine Probleme und unterlag in drei sehr knappen Sätzen. Jan hingegen hatte beim 3:1 weniger mit dem Gegner als seiner Konzentration zu kämpfen. Im hinteren Paarkreuz war Stephan zunächst klar überlegen bevor es in den Sätzen drei und vier nochmal spannend wurde (13:11 und 3:1 für Stephan). Marcel übernahm bei seinem 3:1 Sieg neben der Rolle als Spieler, gelegentlich auch die Rolle des Kommentators. Und man sah: Er kann auch beides gleichzeitig!

Zwischenstand nach der ersten Einzelrunde: 5:1

Auch der Abwehrer Jan hatte Schwierigkeiten mit dem starken Topspinspiels Schwedhelms, am Nachbartisch hingegen spielte Nico stark auf und entledigte sich seines Gegners mit 3:0, so dass Jans Spiel ab Satz drei nur noch statistischen Wert hatte. Die Motivation des Spitzenspielers aus Arpke war jedoch ungebrochen, allerdings zauberte Jan "ausversehen" ein paar Bälle auf den Tisch, mit denen er selbst wohl am Wenigsten rechnete: 3:1 und somit 6:1 Endstand.

Am 20. Mai findet das Regionspokalfinale in Berenbostel statt. Gegner ist der Sieger der Partie Engelbostel - Helga Hannover

I. Herren unterliegt nur zweimal in der Rückrunde

24.04.2012


Angespornt durch den deutlichen 9:4 Sieg gegen den Tabellendritten MTV Großenheidorn, wollten Carsten, Thorsten, Sönke, Niklas, Marvin und Raffa versuchen auch gegen den Zweiten, dem TuS Gümmer, einen Sieg zu landen. Für den Gastgeber aus Gümmer ging es am 20. April darum den Relegationsplatz aus eigener Kraft zu sichern. Entsprechend motiviert ging die Heimmannschaft mit lautstarker Unterstützung der zahlreich anwesenden Fans zu Werke.

Sowohl Carsten und Thorsten, als auch Sönke und Raffa gingen in den Doppeln als Sieger von den Tischen, so dass wir mit 2:1 in Führung gehen konnten. Über die erste Einzelrunde konnte die Führung, bei gleichermaßen abnehmender Lautstärke der Gümmeraner Fankurve sowie zunehmender Angespanntheit der Heimspieler, mit 5:4 aufrechterhalten werden. In den letzten Einzeln blieben Carsten, Sönke, Niklas und Raffa siegreich und machten den 9:6 Erfolg perfekt. Trotz einiger emotionaler Ausbrüche der Gastgeber und fliegender Spielgeräte, wurde das Spiel durch faire Gesten von Spielern beider Teams begleitet.

Im letzten Spiel der Saison gegen Schlusslicht Bokeloh II lösten Carsten, Thorsten, Flo, Niklas, Marvin und Raffa die Pflichtaufgabe mit einem 9:3 Sieg. Bei insgesamt sieben Fünfsatzspielen hätte das Ergebnis zugegebenermaßen auch sehr viel knapper ausfallen können.

Somit musste sich die I. Herren in der Rückrunde nur Meister Osterwald und Tabellennachbar Mandelsloh geschlagen geben.

Punktspielsaison endet mit klarem 8:1 Auswärtserfolg - Nun volle Konzentration auf Pokalhalbfinale

24.04.2012


Am vergangenen Freitag absolvierte die II. Jugendmannschaft ihr letztes Punktspiel der Saison 2011/2012. Beim Nachbarn Großenheidorn brannte nichts an. Lediglich Lucien Mannsfeld ließ, in seinem letzten Punktspiel für den TSV, den Ehrenpunkt für die Gastgeber zu.

Am 28. April um 14 Uhr wird die II. Jugend in eigener Halle um den Einzug ins Pokalfinale kämpfen. Als Gast wird Ligakonkurrent TTC Arpke begrüßt.

Erste Saison auf Landesebene endet mit Platz neun

24.04.2012


Nach 22 Punkt­spie­len und ca. 3000 km ge­reis­ter Stre­cke stehen sieben Siege 15 Niederlagen gegenüber.

Vor Be­ginn der Sai­son wären wohl so­wohl Spie­ler als auch Be­treuer mit dem letzt­end­lich er­reich­ten neun­ten Platz mehr als zu­frie­den ge­we­sen.

Nach ei­ner er­folg­rei­chen Hin­runde wies das Punkt­ekonto einen mehr als ak­zep­ta­blen Stand von 12:10 auf.

In ei­ner nicht op­ti­mal ver­lau­fen­den Rück­run­de, in der 50% der Spiele mit Er­satz­spie­lern be­strit­ten wer­den muss­ten, hin­ge­gen wur­den 2:20 Punkte er­spiel­t.


Nun heißt es den Blick nach vorne zu richten, denn nach der Sai­son ist be­kannt­lich vor der Sai­son. Am 09.06. findet in Oldendorf das Qua­li­fi­ka­ti­ons­tur­nier zur Nie­der­sach­sen­liga statt. Hier wird die I. Jugend mit nur einer personellen Veränderung versuchen sich erneut zu qualifizieren, um dann eine ganze Saison (und nicht nur eine Halbserie) um den direkten Klassenerhalt mitzuspielen.

wichtiger Sieg zum Saisonausklang.....

21.04.2012


unerwartet deutlich mit 9:3 konnte die Mannschaft des TTV Bordenau besiegt werden. Nur Helmut und Reiner im Doppel, sowie Werner und Wolfgang gaben ein Spiel verloren. Sonst wurden die Spiele recht deutlich gewonnen und kurzzeitig der 3te Platz in der Tabelle übernommen. Leider konnte sich etwas unerwartet Steinhude im letzten Heimspiel gegen Osterwald nicht durchsetzen und verlor sein Heimspiel, so das wir trotz gutem Endspurt am Ende der Saison nur den 4ten Platz in der Tabelle einnehmen. Inwieweit ein Aufstieg in die 1. Kreisklasse nun noch möglich ist bleibt abzuwarten, ganz unmöglich ist es nicht, da wir mit 23.9 punkten ja nur 1 Punkt hinter dem 2ten Osterwald liegen.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Mannschaftskameraden für Ihren Einsatz und den guten Teamgeist bedanken. Es war eine sehr erfolgreiche Saison mit sportlichem Erfolg, aber auch schmerzlichen Momenten, wie dem Verlust unseres Kameraden Siegfried und die schwere Krankheit von Günter. So genießen wir die nun spielfreie Zeit und freuen uns auch schon auf das nächste Highlight am 7. Juli; Die Vereinsmeisterschaften des TSV Klein Heidorn.

Klassenerhalt durch 9:4 Sieg gegen den Tabellendritten gesichert

15.04.2012


Im Spiel gegen Großenheidorn lief, bis auf anfängliche Aufstellungsmissverständnisse, Alles rund. 2:1 Doppel, vor allem der Fünfsatzsieg von Niklas Klußmeyer und Nico, die zusammen 28 Jahre an den Tisch brachten, gegen die erfahrene Großenheidorner Kombi war wichtig.

In den Einzeln behielten, bis auf das obere Paarkreuz in dem drei Einzel verloren gingen, alle eine weiße Weste. Niklas Knocke konnte im ersten Einzel noch ein 5:10 im fünften Satz drehen, Niklas Klußmeyer holt in vier Durchgängen gegen Daniel Farnung den Sieg.

Durch diesen Sieg hat unsere I. Herren nun nichts mehr mit der Abstiegsrelegation zu tun. Diese müssen nun entweder der TuS Seelze oder der TSV Poggenhagen bestreiten. Außerdem ist durch den Punktverlust unserer Nachbarn, Osterwald Staffelsieger und Aufsteiger in die 1. Bezirksklasse: Herzlichen Glückwunsch (Und Danke für den Kasten ;-) ).

Am Freitag heißt es nun die Form zu stabilisieren und gegen den Tabellenzweiten nochmal nachzulegen, bevor die Saison am Sonntag mit einem Heimspiel gegen den Tabellenletzten ausklingt.

9:5 Sieg in Großenheidorn lässt weiter auf Platz 3 hoffen

24.03.2012


Helmut konnte heute beide Einzel souverän für sich entscheiden. Sonst begann es eher mäßig. Nach den Doppeln hatte Großenheidorn bereits mit 2:1 die Nase vorn. Und nach 5 gespielten Einzel, hieß der Zwischenstand 3:5. Das ließ eigentlich nichts Gutes vermuten. Aber sei es das wir nun konzentrierter und besser agierten, oder das der Bierkonsum der Großenheidorner deren Aufmerksamkeit schwinden ließ, danach gab es nur noch Siege für Klein Heidorn. Außer Helmut konnte auch Reiner und Hicham 2 Einzel-Siege erringen, was uns weiter alle Chancen offen läßt den 3ten Tabellenplatz zu erreichen. Nun warten alle auf den Show-Down am Do. 19.April. Dann kommt es zum Endspiel um Platz 3 gegen den TTV Bordenau. Wir hoffen an diesem Abend auf große Unterstützung, da dieses Match sicher Endspiel Charakter haben wird. Beide Mannschaften begegnen sich, so hat es das Hinspiel in Bordenau gezeigt, absolut gleich auf Augenhöhe. Wir freuen uns auf euch und laden alle Spieler beider Mannschaften und alle Gäste anschließend zu gegrilltem und Kalt Getränken ein.

Vermeidbare Niederlage in Mandelsloh

17.03.2012



Am 16. März musste sich die I. Herren mit Carsten, Thorsten, Flo, Niklas, Marvin und Raffa gegen eine gleichwertige Mannschaft geschlagen geben. Nach fünf Niederlagen im fünften Satz hieß das Endergebnis schließlich 6:9 mit 30:33 Sätzen und lediglich sechs Bällen Differenz (604 : 610). Lediglich Carsten behielt eine weiße Weste. Jeweils einen Punkt konnten Thorsten, Flo und Marvin beisteuern.

II. Jungen zieht ins Regionspokalhalbfinale ein

17.03.2012


Am Montag dem 12. März war die II. Jungen, zum Viertelfinale des Regionspokals, zu Gast in Bokeloh. Nach nur 75 Minuten Spielzeit konnte Lucien schließlich den Siegpunkt zum 6:2 Sieg erzielen. Im Halbfinale wartet nun der Sieger aus der Partie

Bemerode II - Arpke. Bei diesem Spiel hat unsere Niedersachsenligareserve Heimrecht.

geschwächte Luther Mannschaft gibt in Klein Heidorn den 1ten Punkt der Saison ab...

12.03.2012


Da die Luther Mannschaft ohne Ihre Nummer 1 und 3 antreten mußte, konnten die Klein Heidorner überraschend ein unerwartetes unentschieden erreichen. Auch ein Sieg wäre möglich gewesen, aber leider unterlag das Klein Heidorner Doppel Wolfgang Weinert und Hicham Dalloul im letzten entscheidenden Spiel dem Luther Doppel besetzt mit Carsten Liersch und Thorsten Klahr. 5 der 8 Klein Heidorner Punkte wurden im unteren Paarkreuz erzielt. Sowohl Sabine Köhler als auch Reiner Tafelski konnten alle Spiele samt dem gemeinsamen Eingangs Doppel für sich entscheiden. Leider wurde aber im mittleren Paarkreuz dafür gar kein Punkt gewonnen. So war das unentschieden am Ende das gerechte Resultat. Nun werden noch 2 Siege in den letzten beiden Begegnungen benötigt um am Ende mindestens den 3ten Platz erreichen zu können. Die vorletzte Begegnung findet in Großenheidorn am 23. März um 20:00 Uhr statt.

Unter Wert mit 5:9 in Steinhude

05.03.2012


Es begann etwas zäh. Nur 1:2 nach den Doppelspielen. Das war wohl der Knackpunkt! Wolfgang Weinert war heute in Superform. Er gewann nach dem Doppel auch sein Einzel souverän mit 3:0 gegen Uli Siebert. Nachdem auch Helmut sein Spiel gegen Rainer Roth sicher mit 3:0 gewann, war es nun an der Zeit im hinteren Paarkreuz zu punkten. Reiner Tafelski wachte im 2ten Satz eigentlich schon auf, verlor diesen aber leider noch mit 12:14. So mußte er mal wieder über 5 Sätze gehen, um das Spiel dann letztlich am Ende sicher mit 11:3 und 11:7 gegen Michael Katree zu gewinnen. Den 5ten Punkt für Klein Heidorn gewann mit viel Mühe Hicham Dalloul, der in seinem Spiel gegen Uli Siebert ebenfalls schon 0:2 zurücklag, aber dann letztlich am Ende 11:6 im letzten Satz die Nase vorn hatte. Danach verloren jedoch Helmut Zieseniß, Werner Wallenhauer und Manfred Zappe Ihre Spiele, sodas der hart umkämpfte 1te Satz der von Reiner Tafelski in seinem 2ten Einzel mit 16:14 gewonnen wurde, nicht mehr zur Wertung kam.

Nun hilft zum direkten Aufstiegsplatz nur noch ein Wunder, vielleicht ja schon am Donnerstag gegen Luthe..........

Remis gegen den Tabellenvierten

04.03.2012


Am heutigen Sonntag begrüßte die I. Herren den TSV Bokeloh 3 zum Punktspiel. Dass es keine so klare Angelegenheit wie im Hinspiel (9:3) werden würde war bereits vor Spielbeginn klar.

Als jugendliche Verstärkung mit dabei war Flo, der auch alle Einzel für sich entscheiden konnte. Das obere Paarkreuz konnte die Hinrundenüberraschung mit drei Siegen leider nicht wiederholen und musste sich in allen Einzeln geschlagen geben. Umso anerkennenswerter die Leistung des mittleren und unteren Paarkreuzes. Hier gingen bei acht Einzeln nur zwei verloren.

Platz vier bei Sportlerwahl 2011

03.03.2012


Mit 22 Stimmen Abstand zum dritten Platz kann sich die Platzierung unserer I. Jugend auf Rang vier von zehn nominierten Nachwuchsteams sehen lassen.

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Nach langer Durststrecke wieder ein Sieg

03.03.2012


Am Freitag unterlag unsere I. Jugend überraschend deutlich mit 1:8 gegen den TSV Bemerode (Hinrunde 8:3).

Beim Tabellenletzten MTV Wolfenbüttel gelang dann jedoch der erste Rückrundensieg. Die Gastgeber verzichteten auf ihre Nummer eins und traten mit Ersatz an. Im Schnelldurchlauf spielten sich Sönke, Flo, Steven und Niklas zum 8:0. Nach lediglich 75 Minuten und fünf verlorenen Sätzen konnte der Sohn des Wolfenbüttler Betreuers richtigerweise anmerken "Jetzt ist fertig?"

Simon erzielt den Ehrenpunkt gegen Emmerke

26.02.2012


Am heutigen Sonntag hieß das Ergebnis erneut 1:8. Gegen den die Tabelle anführenden SV Emmerke wäre in Bestbesetzung sicherlich mindestens ein Unentschieden möglich gewesen, denn lediglich die Nummer eins der Gäste zeigte auf dem Klein Heidorner Parkett eine souveräne Leistung. Für den Ehrenpunkt sorgte Simon durch einen klaren 3:0 Erfolg gegen Valentin Hanke. Knappe Niederlagen von Nico und Marcel gegen Timon Wodniczak sowie von Simon gegen Jan-Ole Jung besiegelten schließlich die Niederlage.

Keine Überraschung mit Rumpftruppe

25.02.2012


Eine deutliche Niederlage gab es heute für die II. Jugend in Hannover beim TTC Helga Hannover. Ohne Stephan und den verletzten Jan konnte die Mannschaft lediglich den Ehrenpunkt erzielen. Bis auf wenige Ausnahmen mussten die Spieler des Gastgebers jedoch auch anstrengen um zu punkten.

Morgen gegen den Tabellenführer sind Chancen auf einen Sieg auch kaum vorhanden, auch hier wird das Sammeln von Erfahrungen im Vordergrund stehen.

Dritter Sieg im vierten Spiel beschert Platz drei in der Rückrundentabelle

21.02.2012


Vergangenen Freitag reiste die erste Herren, durch Sönke ersatzgestärkt, nach Poggenhagen.

Trotz nicht optimaler Ausbeute aus den Doppeln (1:2), konnte letztendlich durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit 9:5 gewonnen werden.

Sönke und Marvin punkteten in den Einzeln jeweils zweimal, der Rest der Mannschaft steuert je einen Einzelsieg zum Gesamterfolg bei.

Durch den insgesamt sechsten Sieg sollte die Mannschaft sich auf Platz fünf stabilisiert haben. Das nächste Spiel findet, gegen den Tabellennachbarn TSV Bokeloh III, am 04.03. um 15 Uhr in eigener Halle statt.

600km und keine Punkte

20.02.2012


Am vergangenen Wochenende standen für die I. Jugend gleich vier Spiele auf dem Programm. Am Samstag warteten Hude und Heidmühle, am Sonntag galt es gegen Westercelle und Altenbruch zu spielen. Die Mannschaft musste bei allen vier Spielen auf Steven verzichten. Als Ersatz mit dabei waren Marcel und Nico.

Gegen Hude konnte Marcel gleich seinen ersten Punkt auf Landesebene für den TSV beisteuern. Im Doppel siegte er zusammen mit Sönke 3:0. Leider sollte das der einzige Doppelsieg für das gesamte Wochenende bleiben. Der Endstand gegen Hude lautete 4:8. Sönke gewann alle drei Einzel und brachte dem Huder Spitzenspieler die zweite Rückrundenniederlage bei. Obwohl 2-3 Punkte mehr drin waren verabschiedete man sich gut gelaunt von den freundlichen Gastgebern.

Nächster Halt Heidmühle: Beide Doppel sowie die beiden ersten Einzel gingen knapp weg. In diesen vier Spielen hatte es der Gastgeber allerdings schon geschafft, durch ungewöhnliche Verhaltensweisen, den Widerstand unserer I. zu brechen, so dass die vier folgenden Spiele auch an Heidmühle gingen.

Nach einem kurzen Aufenthalt im Aqua-Toll ging es weiter nach Bremerhaven zu Thorsten Bamberg der uns netterweise eine Unterkunft zur Verfügung stellte. Am Sonntag ging es nach ausgiebigen Frühstück nach Altenbruch.

Auf dem Altenbrucher Eis hieß der erste Gegner Westercelle. Hatte unsere Mannschaft in der Hinrunde noch deutlich mit 8:5 gewonnen, blieben heute einige Chancen ungenutzt und den Westercellern musste am Ende zum 8:3 Sieg gratuliert werden. Gegen die Hausherren zeigte die Spielstandsanzeige am Ende den gleichen Spielstand.

9:3 in Bordenau bringt vorerst Platz 2

18.02.2012


Mit einer konzentrierten und kämpferischen Leistung, wie hier bei Manfred Zappe zu sehen, zeigte die Mannschaft gegen Bordenau III überdurchschnittlich gute Leistungen. Nur Wolfgang Weinert hatte nicht seinen besten Tag, da er an allen 3 Bordenauer Punkten beteiligt war. Auch Reiner Tafelski musste in seinem Einzel gegen Oliver Schwebs zittern. Im 5ten Satz half dann beim Stande von 8:10 die genommene Auszeit, doch noch zum Sieg von 12:10.

Eine erfolgreiche Woche liegt hinter der 3ten Mannschaft. Mit 6:0 Punkten und 27:4 Spielen in den letzten 8 Tagen wird es nun spannend, denn im nächsten Spiel in Steinhude am 5. März hängen die Trauben höher....... Es wird ein entscheidendes Spiel, das die Tür zum 3ten Platz in der Abschlusstabelle aber ganz weit öffnen würde.

Klares 9:0 in Berenbostel

14.02.2012


18:1 Spiele innerhalb der letzten 5 Tage, die 3te Mannschaft hat Ihr Ziel in der Rückrunde bislang eingehalten. Auch gegen Berenbostel wurde konzentriert agiert. So wie Werner Wallenhauer, waren alle Klein Heidorner immer hellwach. Letztlich konnte auch Hicham Dalloul mit viel Kampf gegen Waldemar Meinert nach einer 2:0 Führung dann doch noch im 5ten Satz mit 11:9 das Ruder herum reißen. Am kommenden Freitag wartet nun die nächste Pflichtaufgabe beim TSV Bordenau III. Der Blick geht weiter nach oben; in Richtung Aufstieg........

Nico zu 9 in Osterwald

11.02.2012


Bereits vor Spielbeginn war es heute allen klar: Es wird nicht leicht die Hinrundenleistung gegen den Tabellenzweiten SV Wacker Osterwald zu wiederholen (Anm.: wir unterlagen damals mit 7:9).

Für unseren, durch eine Klausur verhinderten, Spitzenspieler aktivierten wir den elfjährigen Nico als Ersatzmann. Ansonsten verzichteten wir auf unsere Jugendersatzspieler und gingen in den Einzeln mit Petra und im Doppel mit Reiner an den Start.

In den Doppeln sah alles noch recht gut aus. Nico und Thorsten unterlagen 1:3, Niklas und Marvin in drei knappen Sätzen und Raffa konnte sich mit Ersatzmann Reiner bis in den fünften Satz vorspielen. 0:3 Zwischenstand nach den Doppeln. Niklas kann seine 7:4 und 2:1 Führung gegen Menß, leider nicht ins Ziel retten, dies gewinnt Thorsten mit seiner 2:0 Führung gegen Jan-Christopher genauso wenig. Marvin in der Mitte völlig neben sich 0:3; Raffa gegen Heinz mit interessanten Ballonangriff gegen Ballonabwehr (wobei für den Zuschauer schwer erkennbar war, wer gerade der Angreifer ist) 1:3. Petra gegen Peter 0:3. Insgesamt also 0:8. Die letzte Chance für uns zu punkten. Nico gab den ersten Satz gegen Stefan mit 9:11 ab, nun zeigte der Elfjährige aber, dass er nach zwei Stunden Training und einem kompletten Punktspiel, auch noch Kraft für das zweite Punktspiel des Tages zu haben scheint. Die nächsten Sätze konnte der Wahl-Klein Heidorner für sich entscheiden. Somit war der Ehrenpunkt für uns erzielt. Im letzten Einzel des Tages musste sich Thorsten gegen Menß mit 1:3 geschlagen geben.

Klarer Sieg gegen TSV Schneeren 3

10.02.2012


Sicher wie erwartet, wurde der erste von 3 Pflichtsiegen innerhalb der nächsten 8 Tage eingefahren. Reiner Tafelski gab in seinem Einzel insgesamt nur 8 Punkte ab. Eigentlich konnten alle Klein Heidorner Spieler überzeugen, nur Werner Wallenhauer hatte nicht seinen besten Tag und unterlag seinem Gegner Ralf Nerling mit 1:3 Sätzen. Nach 85 gespielten Minuten hieß es 9:1! Dieses Ergebnis lässt beim im Moment besten Satzverhältnis gegenüber den Mitkonkurrenten um Platz 2, alle Chancen für den Aufstieg offen.


Viertelfinale wir kommen!

05.02.2012


Heute zum Pokalachtelfinale in der offenen Jugendklasse, wurde unsere II. Jugend in eigener Halle als Gast des TTK Grußburgwedel begrüßt. Trotz eines etwas holprigen Doppelstarts und eines verspäteten Spielbeginns von Abwehrer Jan Dudek (0:2 Rückstand), konnte unsere Mannschaft am Ende mit 6:3 die Oberhand behalten und sich für das Viertelfinale gegen den Sieger der Partie Bokeloh - Ronnenberg qualifizieren. Die Partie wird gegen Ronnenberg in Klein Heidorn stattfinden, sollte Bokeloh die Nase vorn haben sind sie der nächste Gastgeber.

Keine Punkte aus Doppelspieltag

05.02.2012


Am vergangenen Wochenende kam unsere I. Jugend in Hattorf mächtig unter die Räder. Beim Tabellenelften hieß das Endergebnis 5:8. Damit ist eine realistische Chance auf den direkten Klassenerhalt nicht mehr gegeben.

Sogleich präsentierte sich die Mannschaft gegen den Ligaprimus in einer ganz anderen Form, viele spannende und knappe Sätze waren die Regel und wären Zuschauer da gewesen, hätten sie ein wahres Feuerwerk an attraktivem Tischtennis sehen können.

Die nächsten Spiele finden im Norden der Republik am 18./19.02. in Hude, Schortens und Altenbruch statt.

Am Sonntag heißt es: Achtelfinale

02.02.2012


Am kommenden Sonntag um 13 Uhr wird unsere II. Jugend im Achtelfinale des Regionspokals auf den Tabellenzweiten der Kreisliga den TTK Großburgwedel treffen.

Unterstützung ist in eigener Halle gerne gesehen.

Doppelspieltag am Wochenende

02.02.2012


Am kommenden Wochenende steht für die erste Jugend wieder einmal ein Doppelspieltag an. Am Samstag gastiert die Mannschaft in Hattorf und befindet sich gegen den Tabellenelften in der Favoritenrolle.

Am Sonntag um 17 Uhr wird in eigener Halle dann der verlustpunktfreie Tabellenführer TSG Dissen begrüßt. Bei den Gästen an der Spitzenposition spielt der wohl beste Abwehrspieler der Liga: Jonah Schlieh, der 12jährige Bundeskaderathlet wird mit Sicherheit attraktive Ballwechsel bieten, so dass sich ein Zuschauen sicher lohnen wird.

Pokal-Aus! in Luthe

31.01.2012


ein Punkt mehr als im Punktspiel der Hinrunde, aber dennoch nur 4 Pluspunkte waren zu verzeichnen, obwohl die neue Nr.3 aus Luthe, Siegfried Meyer und die Nr.5 Carsten Liersch nicht anwesend waren.

Manfred Zappe und Werner Wallenhauer konnten diesmal leider gegen das Doppel Albat, Schalk nicht punkten. Für Klein Heidorn siegten heute Weinert, Dalloul im Doppel, sowie im Einzel Werner Wallenhauer, Helmut Zieseniß und Reiner Tafelski der heute an Pos.2 spielte. Bei beiden Mannschaften wurden die Aufstellungen taktisch neu gemischt, ohne das es einer Mannschaft aber zu entscheidenden Punkten verhalf. Am 8. März in Klein Heidorn, wird es ein erneutes aufeinander treffen geben, wo es wieder um Punkte für die Meisterschaft geht. Dann wird eine erhebliche Leistungssteigerung benötigt, um gegen Luthe zu bestehen.

Landesmeisterschaften: Nico lässt seine Außenseiterchancen ungenutzt

28.01.2012


Schon im Vorfeld der Landesmeisterschaften stand fest: Losglück hatte Nico mit seiner Gruppe nicht. Denn neben Bundeskaderathlet Jonah Schlieh (momentan Jugend Niedersachsenliga oben 28:2), warteten auf ihn mit Andres Dahlke und Niklas Beliaev auch keine ganz schlechten Akteure der B-Schüler-Konkurrenz.

Kurz um gesagt: Auf dem Papier hatte Nico keine Chance.

Dass auch Papier sich mal irren kann, zeigte Nico gleich im ersten Satz gegen Dahlke. Nico führte schnell mit 7:3, bevor sein Gegner aus dem Bezirk Lüneburg immer besser ins Spiel fand und den Satz schließlich noch mit 13:11 für sich entschied. Auch in den folgenden Sätzen konnte Nico stets mithalten, jedoch gelang es seinem Gegner in der Endphase der Sätze immer noch eine Kohle draufzulegen. Auch im zweiten Einzel konnte Nico im offenen Schlagabtausch gut mithalten, besonders erstaunlich die 9:11 Niederlage im zweiten Satz (hier konnte Nico nur gefühlte 2-3 Aufschläge seines Gegners returnieren).

Im letzten Spiel durfte Nico dann gegen Abwehr-Ass Jonah ran. Auch wenn es das schwerste Spiel war, spielte Nico anfangs unbeschwert auf und ihm gelangen einige "saustarke" Angriffsbälle gegen den stärksten Abwehrer aus der höchsten Jugendspielklasse.


Alle Ergebnisse gibt es hier.

Preisskat und Preiskniffeln 2011

22.01.2012


Am Samstag wurde der Preisskat 2011 nachgeholt. Mit 17 Startern blieben wir deutlich unter den Teilnehmerzahlen der vergangenen Jahre, dies tat dem Spaß jedoch keinen Abbruch. Nach sieben Stunden Karten kloppen und würfeln - unterbrochen durch eine Kuchenpause und das Schlachteplattenessen - wurden gegen 22.30 Uhr die Sieger und Platzierten geehrt. Beim Kniffeln hatte Werner vor Niklas und Helmut die meisten Augen. Beim Skat gewann Volker mit deutlichem Vorsprung vor Klaus und Uwe.

Wie in jedem Jahr wurde nach der Siegerehrung noch ausgiebig diskutiert.

Der Termin für das Jahr 2012 ist der 24. November, also vormerken!

In Bestbesetzung zum Erfolg

22.01.2012


Dass man als Tabellenvorletzter keine Angst vor dem Viertplatzierten haben muss hat unsere II. Jugend im heutigen Punktspiel gegen den TTC Arpke bewiesen.

In 140 Minuten errang die Mannschaft mit Stephan, Marcel, Nico und Jan einen 8:5 Sieg.

Nur Jan konnte im Einzel und Doppel ohne Niederlage bleiben. Marcel und Stephan mussten den Gästen je einmal gratulieren, Nico sogar zweimal.

Am 05.02. um 13 Uhr heißt der nächste Gegner, im Regionspokal, TTK Großburgwedel.

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

22.01.2012


Die vierte Herren des TuS Seelze war durch die wohl kurioseste Niederlage in der Hinrunde (3:9 mit 26:31 Sätzen in 195 Minuten), noch in allen Köpfen der ersten Herren präsent.

Auch heute gelang der Start nicht ganz wie gewünscht. Nur Doppel 2 (Raffa und Sönke) konnten punkten. Damit hieß es dann 1:2 Rückstand.

Im oberen Paarkreuz rang Carsten im ersten Einzel in drei knappen Sätzen Ingo Mücke nieder. Auch Thorsten hatte anfangs Probleme gegen seinen Gegenspieler Philipp "Beule" Beulich. Er unterlag im ersten Satz und lag im zweiten Durchgang schnell mit 3:7 hinten. Nun schien der Klein Heidorner Nummer zwei auf einmal alles zu gelingen, die Folge war ein 11:7 Satzgewinn. Im dritten Satz folgten elf weitere Punkte hintereinander, bevor es dann in Satz vier nochmal richtig eng wurde: 11:9.

In der Mitte ließ Sönke bei seinem 3:1 gegen Arne Goltermann nichts anbrennen. Niklas verlor, nach 2:0 Führung und starker kämpferischer Leistung seines Gegners, gegen Marc Meinke.

Auch im hinteren Paarkreuz ging es 1:1 aus. Raffa gewann in vier Sätzen und Marvin verlor in fünf.

Zwischenstand: 5:4

In Runde zwei hatte Carsten nicht wirklich einen Auftrag gegen Beule. Dafür hatte Thorsten gegen Ingo, der sich mehr selbst im Weg stand, keine Mühe.

Sönke nach sieben vergebenen Matchbällen schließlich mit 11:6 im Fünften erfolgreich gegen Marc, ein solides 3:1 von Niklas gegen Arne.

Marvin und Raffa mit deutlichen Niederlagen in den letzten Sätzen -> Entscheidungsdoppel

Die beiden ersten Sätze gingen deutlich an Carsten und Thorsten, bevor sich Ingo und Arne im dritten Satz nochmal eine Führung erkämpfen konnten, um schließlich mit 9:11 zu unterliegen.

Das Endergebnis hieß somit 9:7. Obwohl vier Spiele mehr gespielt wurden als im Hinspiel, war die Spieldauer mit 195 Minuten die Gleiche.

Marienwerder: Erster Sieg im ersten Spiel

22.01.2012


Florian Krause holte den Siegpunkt.

Klein Heidorn, 16. Januar 2011: In Klein Heidorn ging es am Montag im ersten Spiel der Rückrunde in der Kreisliga für die 2. Mannschaft um einen sehr wichtigen Punkt. Der direkte Verfolger Marienwerder V, zurzeit auf dem letzten Platz der Tabelle, trat zum Punktspiel in Klein Heidorn an. Nach dem doch eher knappen Unentschieden für die Mannschaft aus Klein Heidorn in der Hinrunde, wo das Doppel Buch/Kiel am Ende den entscheidenden Punkt holte, sollte im Rückspiel der Sieg her. Mit Zuschauern aus anderen Mannschaften sollte am Montagabend der Sieg vorprogrammiert sein: am Ende war es trotzdem ein spannendes Spiel, das über lange Zeit offen war und in dem zunächst beide Mannschaften ausgeglichen waren.

Nach den drei Anfangsdoppeln stand es bereits 2:1 für die Klein Heidorner, danach folgte ein Punkt im oberen Paarkreuz durch Volker Kiel gegen Joachim Hesse. Im mittleren Paarkreuz konnten Bernhard Buch und Florian Selent 3 Punkte zum Sieg beitragen. Im hinteren Paarkreuz konnten Uwe Paulick und Florian Krause schließlich die entscheidenden 3 Punkte für den Sieg holen.


Am späteren Abend wurde das Spiel dann schließlich durch den entscheidenden Punkt durch Florian Krause für Klein Heidorn entschieden: Das Endergebnis lautet 9:6 für die Heimmannschaft Klein Heidorn.


Spielberich (click-tt)


Am 6. Februar ist dann das nächste Punktspiel der 2. Herren in Klein Heidorn - es geht gegen die Mannschaft aus Steinhude.

Gelungener Rückrundenauftakt

21.01.2012


Am 20. Januar spielte die I. Herren gegen die Reserve des TSV Kirchdorf. Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften unentschieden, für das Rückspiel war das Ziel jedoch beide Punkte mitzunehmen.

Nach den Eingangsdoppeln stand es, aufgrund der großen kämpferischen Leistung von Niklas Klußmeyer und Raffaele Waldhaus - sie haben nach 1:2 und 5:10 noch gewonnen - 2:1. Diese Führung brachte man mit 5:4 durch die erste Einzelrunde, bevor das obere Paarkreuz auf 7:4 vergrößerte und Niklas Knocke sowie Marvin Hubert schließlich die letzten beiden Zähler zum 9:5 Endstand verwandelten.

Hatte das obere Paarkreuz in der Hinrunde noch mit 1:3 Spielen nicht ganz Optimalform erreicht, blieb nun mit 4:0 die Weste weiß.

Das nächste Spiel findet am 22. Januar um 15 Uhr in Klein Heidorn gegen den TuS Seelze IV statt. Auch hier hat sich die Mannschaft, nach der unglücklichen 3:9 Niederlage (mit 26:31 Sätzen) in der Hinrunde, einen Sieg vorgenommen.

I. Jugend zur Abstimmung Nachwuchsmannschaft des Jahres 2011 durch Leine-Zeitung nominiert

18.01.2012


Unsere erste Tischtennis-Jugendmannschaft ist von der Leine-Zeitung für die Sportlerwahl 2011, in der Kategorie 6 Nachwuchsmannschaft, nominiert worden.

Die I. Jugend wurde im letzten Jahr Bezirksmannschaftsmeister und Regionspokalsieger der offenen Klasse. Der verdiente Aufstieg in die Niedersachsenliga, der höchstmöglichen Jugendspielklasse, war die Folge.


Ich bitte euch die Anstrengungen der Spieler durch eure Stimmabgabe zu honorieren und ordentlich Werbung für unsere Mannschaft zu betreiben, auf dass auch die mediale Randsportart Tischtennis bei dieser Abstimmung eine Chance hat.

Unglückliches 6:8 zum Start

14.01.2012


Genau wie in der Hinrunde hieß der erste Gegner auch in der Rückrunde "TuS Gümmer".

Gegen den Tabellennachbarn konnten wir uns durch zwei klare 3:0 Siege in den Doppeln eine 2:0 Führung erarbeiten. Allerdings lief in der ersten Einzelrunde so gar nichts zueinander, so dass wir 2:4 hinten lagen. Sönke konnte den Abstand mit einem 3:0 Sieg gegen den Gümmeraner Spitzenspieler verkürzen bevor es dann 4:7 hieß. Nun konnten Sönke und Flo, jeweils durch Siege im fünften Satz, nochmal Hoffnung aufkeimen lassen, bevor Jan-Hendrik Lohrke dann gegen Niklas den Sack für Gümmer zu gemacht hat.

Von sieben Spielen im fünften Satz konnten wir lediglich zwei für uns entscheiden.

Nun heißt es Mund abwischen und nach vorne schauen, auch ohne einen Sieg gegen Gümmer ist der Klassenerhalt noch möglich.

unerwartet deutliche Niederlage gegen SV Wacker Osterwald III

13.01.2012


Hicham Dalloul und Wolfgang Weinert konnten heute nur im Doppel überzeugen. So stand es nach allen gespielten Doppel noch 2:1 für Klein Heidorn. Die Einzel gingen jedoch fast alle recht deutlich an den Gast aus Osterwald. Nur Helmut Zieseniß konnte sich nach 5 umkämpften Sätzen gegen Heiko Münkel und Manfred Zappe in 3 Sätzen gegen Marvin Zindler durchsetzen. Am Ende hieß es 4:9. Damit ist Platz 2 vorerst verloren an den TTV Bordenau. Aber das Ziel 2ter oder 3ter Platz ist noch in Reichweite.

Noch Potential nach oben

08.01.2012


Nicht ganz nach Maß viel der Rückrundenauftakt der II. Jugend aus. In Steinbergen merkte man den Spielern noch deutlich die trainingsfreie Zeit an und so geriet die Mannschaft schnell mit 0:5 in Rückstand. Erst im dritten Durchgang deutete sich wieder so etwas wie Normalform und Gegenwehr an, so dass ein Endstand von 5:8 erreicht werden konnte.

Es punkteten:

Jan Dudek (3x)

Lucien Mannsfeld (1x)

Marcel Wilczek (1x)

Erfolgreiche Turnierteilnahme in Empelde

07.01.2012


Beim diesjährigen 52. Neujahrsturnier des TuS Empelde gingen sieben Starter des TSV in unterschiedlichen Konkurrenzen an den Start.

Am Freitag hieß es für Wolfgang Weinert, Hicham Dalloul und Reiner Tafelski aus der III. Herren in der Klasse Senioren Ü40 bis Kreisliga Erfahrungen zu sammeln. Die sonst in der 2. Kreisklasse aktiven Sportler schlugen sich achtbar und konnten gegen die starke Konkurrenz so manchen Teilerfolg verbuchen. Zur Qualifikation ins Hauptfeld hat es jedoch für niemanden gereicht.

Ebenfalls für die Erfahrung gegen deutlich Bessere zu spielen waren Sönke Mecklenburg (aktiv in der I. Jugend) und Thorsten Sterner (I. Herren) zur Konkurrenz Herren A, immerhin offen bis Verbandsliga, angereist. Thorsten hat gleich im ersten Einzel sein Tagesziel erreicht (einen Satzgewinn) und für ihn gab es danach trotz manch knappen Satzausgangs nichts mehr zu holen. Sönke schlug sich gegen die Konkurrenz bestehend aus guten Bezirksober- und Landesligaspielern sehr gut. In jedem Spiel entschied der seit zwei Jahren für den TSV spielende Jugendliche mindestens einen Satz für sich und zweimal war einem Sieg zum greifen nah. Trotz Sieglosigkeit können alle Spieler mit sich zufrieden sein.

Am Samstag starteten mit Benjamin Breuer und Nico Doepp die beiden jüngsten Spieler der Klein Heidorner Leistungsgruppe. Benjamin startete bei den C-Schülern und ließ in seiner Gruppe nichts anbrennen. Die erste knappe Begegnung für Breuer gab es im Viertelfinale gegen Jan Dröge vom TuS Harenberg. Im ersten Satz lag Benjamin bereits hoch zurück, bevor er sich eine neue Strategie gegen das sehr gute Blockspiel seines Gegners einfallen ließ und so schließlich 3:1 gewinnen konnte. Im Halbfinale sah sich der jüngste Heidorner dann dem in der Schüler Bezirksliga spielenden Fabian Dahl vom TuS Lachendorf gegenüber. Der in der 3. Kreisklasse aktive Benjamin verlor den ersten Satz erwartungsgemäß deutlich, ließ sich davon aber nicht beirren und spielte im zweiten Satz von Beginn an druckvoll und platziert, so dass er schnell verdient führte. Sein Gegner konnte sich am Ende des Satzes jedoch wieder rankämpfen und Benjamin gab den Satz etwas unglücklich ab. Der dritte Satz ging dann klar an den Spieler aus dem Bezirk Lüneburg. Damit belegte Benjamin durchaus verdient den dritten Platz, sein Halbfinalgegner konnte auch das Finale für sich entscheiden. Im Doppel schloss Benjamin das Turnier mit seinem Partner Tim Windheim vom TSV Bemerode ebenfalls als Dritter ab.


Nico startete bei den B-Schülern und wurde ebenfalls ohne Niederlage Gruppenerster. Im sehr großen Teilnehmerfeld war Nico erst im Viertelfinale zu stoppen. Hier hatte der Wahl-Seelzer Phil Fiedler nach drei hart umkämpften Sätzen mit einem sehr deutlichen vierten Satz die Nase vorn. Der sehr gut aufgelegte Phil hatte in der Runde zuvor den Turnierfavoriten Niclas Brinkmann bezwungen. Erst im Finale unterlag Fiedler gegen Nicos ersten Gruppengegner (Nico gewann übrigens ungefährdet 3:0 und war der Einzige der gegen den Turniersieger punkten konnte). Im Doppel belegte Nico zusammen mit Nikolas Misera von Hannover 96 den ersten Platz.


Von Reiner erstellte Videoimpressionen des Freitages gibt es hier.


Wer bewegte Bilder von Samstag sehen möchte schaut hier.

Flo gewinnt die Monatswertung des JOOLA-Ranglisten-Hunters!

02.01.2012


Der 14-jährige Spieler der I. Jugend konnte im Dezember den größten TTR-Punkte Zuwachs von allen 4018 Teilnehmern erzielen (Verbesserung von 1472 auf 1579) und platzierte sich so mit 21 Punkten Vorsprung auf Platz 1.

Der TTR-Wert eines Spielers gibt die Spielstärke, ähnlich dem ELO-System im Schach, wieder.

Mächtig Pluspunkte sammelte Florian, neben den Punktspielen, bei den Bezirksmeisterschaften der A-Schüler, wo er erst im Finale zu stoppen war, und auf den Landesmeisterschaften.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch und weiter so!


Hier der entsprechende Bericht auf myTischtennis