Tischtennis‎ > ‎

Berichte


Trainingsaufenthalt Åsa (Schweden)

veröffentlicht um 13.11.2020, 13:34 von TSV Tischtennis   [ aktualisiert: 13.11.2020, 13:38 ]


18.-25.10.20
 Neun Spieler des TSV Klein Heidorn nutzen in der zweiten Woche der Herbstferien die Gelegenheit, einen Trainingsaufenthalt in Åsa (Schweden) wahrzunehmen. Sechs Jugendliche und drei Betreuer waren der Einladung von Mikael Talinsson vom dortigen Tischtennisverein Åsa IF Bordtennisklubb gefolgt, am täglichen Vereinstraining unter Anleitung der hiesigen Trainer teilzunehmen. Ein im Vergleich zu den deutschen Vorgaben strengeres Covid-19 Hygienekonzept der schwedischen Verantwortlichen machte dies im Oktober noch möglich. Da natürlich auch in Schweden das öffentliche Leben mit Einschränkungen belegt war, stellte sich die Entscheidung, ein privates Haus mit unmittelbarer Strandlage und Blick auf das Wasser als Unterkunft zu mieten, als eine ausgesprochen gute Wahl heraus.

Herren II : Überraschung gegen Poggenhagen

veröffentlicht um 16.10.2020, 04:48 von TSV Tischtennis


15.10.20
Yeah. Mit einem Erfolg hatte am Donnerstagabend eigentlich niemand gerechnet. Aber schon zu Beginn fielen die ersten Punkte an die Heidorner, da sich Michael Arndt und Adis Bajric im oberen Paarkreuz unerwarteterweise gegen Torsten Wilhelm und Niklas Gland durchsetzten. Anschließend überzeugten die Heidorner weiter mit insgesamt guten Leistungen, und münzten den Vorsprung am Ende in einen 8:4 Erfolg um. Mit taktisch besserer Einstellung agierte diesmal Stephen Singh, der zwei Punkte beisteuerte. In der letzten Begegnung des Heimspiels markierte Fredrik Scholz gegen Keno Bakker seinen ersten Einzelsieg für den TSV Klein Heidorn, nachdem er zuvor gegen Olaf Rodewald noch in fünf Sätzen unterlag. Relativierend muß man aber auch festhalten, daß die Poggenhagener spielstärkemäßig sicherlich nicht ihren besten Tag erwischt haben. Vielleicht schaffen es die Klein Heidorner ja noch, in ihrem nächsten Spiel gegen den TSV Luthe nachzulegen - perspektivisch scheint aber ein coronabedingter Saisonabbruch näher zu rücken.




Herren II : Auswärtserfolg gegen den TSV Mühlenfeld

veröffentlicht um 09.10.2020, 05:26 von TSV Tischtennis   [ aktualisiert: 09.10.2020, 12:58 ]


08.10.20
Na, geht doch. Am Donnerstagabend konnte die zweite Herrenmannschaft der Heidorner den ersten Sieg verbuchen. Mühlenfeld musste zwar an Position Vier auf Michael Kowalski verzichten, die Klein Heidorner überzeugten andererseits auch mit einer insgesamt soliden Vorstellung. Zwei wichtige Siege im mittleren Paarkreuz trugen zunächst dazu bei, mit einem 3:3 'Halbzeitstand' den Anschluß an die Gastgeber nicht zu verlieren. Auf dem rutschigen Hallenboden in Hagen (Fegen wird anscheinend total überbewertet) feierten die Heidorner dann aber vier Erfolge in Serie. Michael Arndt ließ Sascha Könecke nicht ins Spiel kommen, währenddessen Adis Bajric nach einer unkonzentrierten Phase Peter Könecke im fünften Satz hinter sich lassen konnte. Volker Kiel setzte sich gegen Andre Helmers durch, Raffaele Benkler markierte den Siegpunkt gegen Mario Meyer. Das vorzeitige 7:3 war im Nachhinein auch nötig, da das untere Paarkreuz anschließend die Bilanz nicht mehr verbesserte. Frederik Scholz bei seinem Debüt für den TSV Klein Heidorn leider ohne Fortune. Beide seine Einzel gingen knapp an die Mühlenfelder.



Herren II : 3:9 in Bordenau

veröffentlicht um 06.10.2020, 02:40 von TSV Tischtennis


04.10.20
Daß die Heidorner nun zum zweiten Mal erst ab Mitte einer Partie zu Form fanden, läßt sich vielleicht auf noch fehlende 'Aklimatisierung' in der 2. Bezirksklasse zurückführen. Spätestens mit Beginn der Rückserie kann die zweite Herrenmannschaft des TSV Klein Heidorn dann hoffentlich besser in ihre Begegnungen starten. Klar, die starken Bordenauer hatten zu diesem Zeitpunkt das Spiel schon für sich entschieden, vielleicht etwas den Fokus verloren - aber Volker Kiel, Valentin Wittbold und Raffaele Benkler überzeugten jetzt auch mit guten Vorstellungen und ließen mit drei Zählern das Endergebnis im Auswärtsspiel nicht ganz so schlecht aussehen wie zunächst erwartet. Einen ähnlich guten Eindruck lieferte am Sonntagmittag auch Stephen Singh, der aber im fünften Satz gegen Basti Pongs das Nachsehen hatte. Das Ganze losgetreten hatte höchstwahrscheinlich Michael 'Verkack es im Fünften' Arndt.
Nach guter Leistung in den Sätzen davor und einer 5:0 Führung zum Seitenwechsel lief es dann überhaupt nicht mehr - mit 6:11 gab er das Spiel an Matthias Paggel ab. Coronabedingte Unterhopfung ... wer weiß :-)


Herren II : Ein 4:8 gegen den TSV Neustadt III

veröffentlicht um 02.10.2020, 12:39 von TSV Tischtennis


01.10.20
Etwas ärgerlich - aber am Donnerstagabend blieb die zweite Herrenmannschaft des TSV Klein Heidorn insgesamt deutlich unter ihren spielerischen Möglichkeiten. Im Saisonauftaktspiel ließ man die Gäste aus Neustadt zur Mitte der Partie schon mit einem 1:6 Zwischenstand ziehen, bevor man auf ein 3:6 verkürzen konnte. Zu diesem Zeitpunkt lag sogar noch ein mögliches Unentschieden in Reichweite. Aber es paßte ins Bild, daß die Heidorner auch hier ihre Chancen nicht zu nutzen vermochten: Alle Fünf-Satz-Spiele, fast ausnahmslos mit Satzverlängerung, gingen an den TSV Neustadt. Zumindest Adis Bajric überzeugte in seinem zweiten Einzel gegen Fynn Fabritz mit einer guten Leistung. Kurios indes auch die Tatsache, daß ein 24:24 Satzgleichstand zu einem 4:8 Endergebnis führte. Am Ende aber ein zugegeben verdienter Sieg für die Neustädter. Gegen die weit stärkeren Gegner der kommenden Pflichtspiele gilt es trotzdem, einen positiveren, weniger 'ratlosen' Eindruck zu hinterlassen.



Jungen 18 II : Drei aus Drei

veröffentlicht um 30.09.2020, 05:46 von TSV Tischtennis   [ aktualisiert: 30.09.2020, 05:47 ]


25.-27.09.20
Drei Punktspiele 'auf einen Schlag' (Freitag/Samstag/Sonntag) für die zweite Jungen-18-Mannschaft des TSV Klein Heidorn. Mit einer Ausbeute von drei Punkten können Spieler und Betreuer zufrieden sein.




Knapper Auftakterfolg für die Dritte

veröffentlicht um 25.09.2020, 02:54 von TSV Tischtennis


24.09.20
Im Auftaktspiel der Heidorner gegen den TSV Bordenau III gelang ein recht knapper 5:3 Heimerfolg. Am Donnerstagabend hatte das obere Paarkreuz der Heidorner in seinen Partien aufgrund des Trainingsrückstands merklich zu kämpfen. Die Bordenauer Jürgen Malbrich und Tobias Cholewa münzten Punkteführungen aber einige Male nicht in einen Satzgewinn um. So konnte Hicham Dalloul am Ende zwei Siegpunkte beisteuern, Torsten Wenzel mußte sich nur in seinem zweiten Einzel in fünf Sätzen geschlagen geben. Spannend machte es noch einmal Bernhard Buch, der es in seinem zweiten Spiel mit einem glänzend aufgelegten Raphael Sager zu tun hatte. Nach hohem Rückstand erzielte Heidorns Routinier noch ein Ausgleich im fünften Satz - das bessere Ende lag dann aber auf Seite des Bordenauers. Mit ungewöhnlich konzentriertem Spiel ging Paul Stiller in sein erstes Spiel gegen Raphael Sager, konnte zum Ende der Begegnung aber nicht mehr die erfolgreichen Aktionen setzen. Dafür gelang in der letzten Partie des Abends ein Erfolg über Frank Gottsleben. Heidorns Nummer Vier sicherte sich damit den Titel des "Matchwinners" für den TSV Klein Heidorn.


Jugend : Die Erste gegen die Zweite

veröffentlicht um 11.09.2020, 01:24 von TSV Tischtennis   [ aktualisiert: 11.09.2020, 01:25 ]


07.09.20
Im internen Duell der beiden Heidorner Jugendmannschaften setzte sich die 'Erste' als Gastgeber wie erwartet mit 6:2 durch. Zu einer echten Lagebestimmung in der 2. Kreisklasse wird es für beide Mannschaften aber erst in den nächsten Spielen kommen.

Herren I : 4:8 gegen den TSV Bokeloh

veröffentlicht um 10.09.2020, 04:25 von TSV Tischtennis


06.09.20
Im ersten Punktspiel der ersten Klein Heidorner Mannschaft konnten die Gäste aus Bokeloh am Ende ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Den Spielern des TSV Bokeloh war nach der Sommerpause die noch fehlende Spielpraxis anzumerken. Die Heidorner präsentierten sich diesbezüglich besser, vermochten aber dennoch nicht, den Kollegen aus Bokeloh die Fünf-Satz-Spiele abzunehmen - ansonsten wäre schon zu Saisonbeginn eine Überraschung geglückt.

Jugend I : 5:3 Erfolg über Bordenau

veröffentlicht um 10.09.2020, 04:23 von TSV Tischtennis


05.09.20
Die erste Jugendmannschaft des TSV Klein Heidorn eröffnete am Samstag die neue Punktspielsaison. Im Heimspiel gegen die dritte Auswahl der Bordenauer markierte das obere Paarkreuz der Heidorner schon eine vorzeitige 5:1 Führung. Die Gäste verkürzten anschließend auf den 5:3 Endstand.

1-10 of 56