Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

Unglückliches 6:8 zum Start

veröffentlicht um 14.01.2012, 13:33 von Thorsten Sterner   [ aktualisiert 10.09.2016, 12:04 von Florian Selent ]
Genau wie in der Hinrunde hieß der erste Gegner auch in der Rückrunde "TuS Gümmer". 
Gegen den Tabellennachbarn konnten wir uns durch zwei klare 3:0 Siege in den Doppeln eine 2:0 Führung erarbeiten. Allerdings lief in der ersten Einzelrunde so gar nichts zueinander, so dass wir 2:4 hinten lagen. Sönke konnte den Abstand mit einem 3:0 Sieg gegen den Gümmeraner Spitzenspieler verkürzen bevor es dann 4:7 hieß. Nun konnten Sönke und Flo, jeweils durch Siege im fünften Satz, nochmal Hoffnung aufkeimen lassen, bevor Jan-Hendrik Lohrke dann gegen Niklas den Sack für Gümmer zu gemacht hat.
Von sieben Spielen im fünften Satz konnten wir lediglich zwei für uns entscheiden.
Nun heißt es Mund abwischen und nach vorne schauen, auch ohne einen Sieg gegen Gümmer ist der Klassenerhalt noch möglich.
Comments