Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

Wunstorfpokal

veröffentlicht um 08.06.2013, 16:18 von Thorsten Sterner   [ aktualisiert: 08.06.2013, 16:33 ]
Es gab spannende und größtenteils ausgeglichene Begegnungen mit tollen Ballwechseln. Die vermeintlich schwächsten Spieler lt. TTR Werte, Torsten Samland und Klaus Gentz, fanden nach kurzer Eingewöhnungsphase zusammen mit Ihren Partnern Carsten Rothermund und Andreas Gundlack zu überdurchschnittlichen Leistungen, sodass beide Doppelpaare Ihre jeweiligen Gruppen dominierten.
Dahinter war alles völlig ausgeglichen, sodass alle anderen 6 Doppelpaare in Ihren Gruppen jeweils zu einem Sieg kamen.  Es entschied jeweils das Satzverhältnis für Die Doppelpaare Arndt/Elgert und Meilicke/Höfs zum Einzug ins Halbfinale.
Im Halbfinale ließen nun die jeweiligen Gruppenersten Rothermund/Samland und Gundlack/Gentz nichts anbrennen und gewannen beide sicher 3:0 !

Das Finale versprach Spannung und die wurde geboten.  Nach 11:3 und 5:11 wogte es hin und her. Den nächsten Satz konnten wieder Carsten Rothermund und Torsten Samland für sich entscheiden.
Im 4ten führten nun Andreas Gundlack und Klaus Gentz 10:7 und es sah nach einem 5ten Entscheidungssatz aus.  Aber mit spektakulären Ballwechseln schafften Rothermund/Smaland erst den Ausgleich zum 10:10 und schließlich den 12:10 Sieg und holten damit den Pokal für Klein Heidorn und den TUS Wunstorf.     

Nach erfolgter Pokalübergabe durch Uwe Laugisch wurde noch ein nächster durchführender Verein für das Pokalturnier im Jahr 2014  gesucht. Er wurde schnell gefunden denn der TUS Wunstorf wird das Turnier im nächsten Jahr unter der Schirmherrschaft des Sportring Wunstorf durchführen.  Alle Beteiligten waren sich einig, dass es eine gelungene und kurzweilige Veranstaltung war und werden nach Möglichkeit auch im nächsten Jahr wieder dabei sein.

Alle Daten in den Anhängen....
Ċ
Thorsten Sterner,
08.06.2013, 16:18
Ċ
Thorsten Sterner,
08.06.2013, 16:18
Ċ
Thorsten Sterner,
08.06.2013, 16:18
Ċ
Thorsten Sterner,
08.06.2013, 16:18
Comments