Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

Regionsranglistenqualifikation Schüler und Jugend

veröffentlicht um 05.06.2013, 13:34 von Thorsten Sterner
Benjamin belegt Platz drei bei den B-Schülern
Vergangenes Wochenende kämpften in Mandelsloh 253 Schüler und Jugendliche um die Qualifikation für die Regionsrangliste.

Bei den B-Schülern startete Benjamin Breuer für den TSV. Für die Qualifikation zur Endrangliste musste Benjamin im Feld von 48 Startern die Runde der Besten acht erreichen. Mit nur drei Satzverlusten in acht Spielen erreichte Benjamin das Halbfinale. Hier war für den Zwölfjährigen das Ende erreicht nach 0:3 Sätzen musste er - trotz starkem Spiel - seinem Gegner gratulieren.
Bei den A-Schülern waren neben Benjamin noch unsere Neuzugänge Phil Fiedler und Bengt Arkenberg am Start. Für Benjamin stand nur das Sammeln von Spielerfahrung im Vordergrund, wobei er positiv mit Platz zwei in seiner Gruppe zu überraschen wusste. Für Phil und Bengt hingen die Trauben etwas höher: Bei 52 Startern musste für die Qualifikation zur Endrangliste das Halbfinale erreicht werden. Das erreichen des Viertelfinales reichte für die Qualifikation zur Vorrangliste. Sowohl Phil als auch Bengt gewannen ihre Gruppen souverän. Für Bengt war schließlich im Viertelfinale das Aus da, obwohl nach dem ersten Satz (11:0 für Bengt) noch alles gut aussah. Allerdings fand der 96er Neuzugang Luca Anders immer besser ins Spiel und Bengt musste sich nach dem vierten Durchgang geschlagen geben. Am 14.06. bei der Vorrangliste bekommt Bengt noch eine zweite Chance zur Teilnahme an der Endrangliste. Von sieben Teilnehmern reicht hier der dritte Platz. Für Phil kam das Ende eine Runde später. Er unterlag ebenfalls mit 1:3 in Sätzen und hat somit die Qualifikation zur Endrangliste geschafft.
Bei der männlichen Jugend für waren Jan Dudek, Simon Minx und Neuzugang Ron Fiedler mit dabei. Während für Simon das K.O. schon in der Gruppe kam, konnten Jan und Ron ihre Gruppe gewinnen. Um ein Ticket zur Rangliste zu lösen galt es von 75 Teilnehmern unter die letzten acht zu kommen. Für Jan war Traum von der Qualifikation bereits in Runde zwei beendet, er unterlag dem Niedersachsenligaspieler Pavel Jeglinski 0:3. Ron wusste nach anfänglichen Schwierigkeiten zu überzeugen und war erst im Finale durch den Topgesetzten Roberto Filter zu stoppen.

Ċ
Thorsten Sterner,
05.06.2013, 13:34
Ċ
Thorsten Sterner,
05.06.2013, 13:34
Ċ
Thorsten Sterner,
05.06.2013, 13:34
Ċ
Thorsten Sterner,
05.06.2013, 13:34
Ċ
Thorsten Sterner,
05.06.2013, 13:34
Ċ
Thorsten Sterner,
05.06.2013, 13:34
Comments