Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

Neustadt ...äh... TSV Bokeloh III - TSV Klein Heidorn II 7:9

veröffentlicht um 07.12.2016, 14:04 von TSV Tischtennis

05.12.16
Doch, gibt es, sogar zweimal*. Die Spielverlegung scheint kein gutes Omen zu sein, als Zuschauer
und (Noch-) Mannschaftsführer Michael Arndt verspätet in der Bokeloher Turnhalle eintrifft. Reiner Takelski muß sich gerade glücklos im fünften Satz geschlagen geben, Yannek Kuhlmann verliert ebenfalls ein wenig planlos. So steht es zur Mitte des Punktspiels bereits 7:2 für die Gastgeber. Dass am Ende doch noch ein 7:9 für die Klein Heidorner herausspringt, geht so: Marvin Hubert, Florian Selent und Niklas Knocke können ihre zweiten Einzel gefühlt sicher gewinnen. Eigentlicher Wendepunkt dann der 5-Satz-Sieg von Bernhard Buch im mittleren (!) Paarkreuz gegen Rolf Schröder. Danach Yannek Kuhlmann wieder 'mit Plan' und dem 7:7 Ausgleich. Im Abschlußdoppel drehen Hubert/Selent jeweils nach Rückstand alle Sätze und markieren die Klein Heidorner Führung. Zu diesem Zeitpunkt läuft noch das letzte Einzelspiel Reiner Takelski gegen Manfred Bleidistel. Schon den ganzen Abend in Spiellaune, kann Ersatzmann Reiner Tafelski im fünften Satz an seinen starken Spielbeginn anknüpfen und den Sieg für den TSV Klein Heidorn als Matchwinner klarmachen. (Foto)
Auch wenn niemand mit diesem Spielverlauf rechnen konnte, geht trotzdem ein Dank an Gerd Bode, daß er die von den Klein Heidornern gewünschte Spielverlegung ermöglichen konnte.
* Anm. d. R.: Vgl. 7:9 TSV Klein Heidorn gegen TSV Neustadt am 15.10. :-)

Spielbericht (click-tt)
Comments