Tischtennis‎ > ‎Berichte‎ > ‎

Knapper Auftakterfolg für die Dritte

veröffentlicht um 25.09.2020, 02:54 von TSV Tischtennis

24.09.20
Im Auftaktspiel der Heidorner gegen den TSV Bordenau III gelang ein recht knapper 5:3 Heimerfolg. Am Donnerstagabend hatte das obere Paarkreuz der Heidorner in seinen Partien aufgrund des Trainingsrückstands merklich zu kämpfen. Die Bordenauer Jürgen Malbrich und Tobias Cholewa münzten Punkteführungen aber einige Male nicht in einen Satzgewinn um. So konnte Hicham Dalloul am Ende zwei Siegpunkte beisteuern, Torsten Wenzel mußte sich nur in seinem zweiten Einzel in fünf Sätzen geschlagen geben. Spannend machte es noch einmal Bernhard Buch, der es in seinem zweiten Spiel mit einem glänzend aufgelegten Raphael Sager zu tun hatte. Nach hohem Rückstand erzielte Heidorns Routinier noch ein Ausgleich im fünften Satz - das bessere Ende lag dann aber auf Seite des Bordenauers. Mit ungewöhnlich konzentriertem Spiel ging Paul Stiller in sein erstes Spiel gegen Raphael Sager, konnte zum Ende der Begegnung aber nicht mehr die erfolgreichen Aktionen setzen. Dafür gelang in der letzten Partie des Abends ein Erfolg über Frank Gottsleben. Heidorns Nummer Vier sicherte sich damit den Titel des "Matchwinners" für den TSV Klein Heidorn.


Comments