Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

knappe 6:9 Niederlage in Osterwald

veröffentlicht um 03.09.2013, 12:48 von Reiner Tafelski   [ aktualisiert 10.09.2016, 12:00 von Florian Selent ]
Es begann unerwartet gut.  Wolfgang und Reiner besiegten das Doppel 1 mit Dirk Biester und Heiko Münkel in 3 Sätzen und gaben in den ersten beiden Sätzen zusammen nur 5 Punkte ab.  Kurze Zeit später verließen auch Bernhard und Uwe den Tisch als Sieger.  Mit einer 2:1 Führung nach den Doppeln sollte es so weitergehen, aber danach gingen die Einzel der ersten Runde alle verloren.  Nur Uwe konnte sich gegen Bernd Schamentke in 3 äußerst knappen Sätzen, die alle in der Verlängerung endeten durchsetzen. In den folgenden Einzel Begegnungen konnten dann Bernhard, Wolfgang und Helmut punkten, bevor auf Sabine ein besonderer Druck zukam.
Im Laufe des Spiels stellte sich heraus, das Dirk Biester bereits beruflich unterwegs war und dadurch der Sieg im Doppel, sofern es in die Wertung kommen würde, für uns schon feststand.  Sabine spielte stark und konnte nach 1:2 Satzrückstand mit 11:8 den Satz Ausgleich herstellen.  Nun war es völlig still in der Halle und jeder Punkt wurde begeistert verfolgt.
Leider reichte es am Ende mit 6:11 nicht mehr und die Niederlage war besiegelt.  Auf dieser Leistung lässt sich dennoch aufbauen. Der nächste Gegner ist Stelingen, in eigener Halle am 12. September freuen wir uns dann auf eure Unterstützung......

Comments