Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

Kein optimaler Start....

veröffentlicht um 19.10.2014, 09:04 von Reiner Tafelski   [ aktualisiert 10.09.2016, 11:59 von Florian Selent ]
mit 1 Sieg in Frielingen und 3 Niederlagen gegen Osterwald, Großenheidorn und Stelingen ist die erste Hälfte der Hinrunde nicht zufriedenstellend verlaufen.
Gegen Osterwald gab es eine 6:9 Niederlage, die äußerst unglücklich lief.  Viele 5te Sätze konnten nicht erfolgreich gestaltet werden, die dann aber auswärts in Frielingen mit einem 9:7 ebenso glücklich gewonnen wurden. Zwei lange Spiele die beide weit über 3 Stunden dauerten.  In den beiden letzten Spielen, fiel dann leider aus persönlichen Gründen unsere Nr.1 Hicham Dalloul aus, so dass es die nächste unglückliche Heimniederlage gab.  Wieder konnten viele mögliche Spiele gegen Großenheidorn III nicht gewonnen werden und es gab die nächste nicht nötige Niederlage.  In Stelingen waren wir nun absolut chancenlos und gingen am Ende mit 1:9 unter.  Hier hätte auch mit unserer Nr.1  nicht viel mehr geholt werden können.  So wird es sicher schwer die Klasse zu halten, zumal nun die vermeintlich stärksten Mannschaften der Staffel auf uns warten.  Aber nichts ist unmöglich ! Zum nächsten Heimspiel am 13.11. um 20:00 Uhr (  Parallel mit der 2ten Mannschaft in unserer Halle) erwarten wir den TSV Havelse, der bislang auch schon 2 Niederlagen gegen Luthe und Wunstorf erfahren hat. Wie immer hoffen wir auf Eure zahlreiche Unterstützung....

Comments