Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

I. Herren unterliegt nur zweimal in der Rückrunde

veröffentlicht um 24.04.2012, 13:52 von Thorsten Sterner   [ aktualisiert 10.09.2016, 11:52 von Florian Selent ]
Angespornt durch den deutlichen 9:4 Sieg gegen den Tabellendritten MTV Großenheidorn, wollten Carsten, Thorsten, Sönke, Niklas, Marvin und Raffa versuchen auch gegen den Zweiten, dem TuS Gümmer, einen Sieg zu landen. Für den Gastgeber aus Gümmer ging es am 20. April darum den Relegationsplatz aus eigener Kraft zu sichern. Entsprechend motiviert ging die Heimmannschaft mit lautstarker Unterstützung der zahlreich anwesenden Fans zu Werke.
Sowohl Carsten und Thorsten, als auch Sönke und Raffa gingen in den Doppeln als Sieger von den Tischen, so dass wir mit 2:1 in Führung gehen konnten. Über die erste Einzelrunde konnte die Führung, bei gleichermaßen abnehmender Lautstärke der Gümmeraner Fankurve sowie zunehmender Angespanntheit der Heimspieler, mit 5:4 aufrechterhalten werden. In den letzten Einzeln blieben Carsten, Sönke, Niklas und Raffa siegreich und machten den 9:6 Erfolg perfekt. Trotz einiger emotionaler Ausbrüche der Gastgeber und fliegender Spielgeräte, wurde das Spiel durch faire Gesten von Spielern beider Teams begleitet.
Im letzten Spiel der Saison gegen Schlusslicht Bokeloh II lösten Carsten, Thorsten, Flo, Niklas, Marvin und Raffa die Pflichtaufgabe mit einem 9:3 Sieg. Bei insgesamt sieben Fünfsatzspielen hätte das Ergebnis zugegebenermaßen auch sehr viel knapper ausfallen können.
Somit musste sich die I. Herren in der Rückrunde nur Meister Osterwald und Tabellennachbar Mandelsloh geschlagen geben.
Comments