Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

Herren I : Ohne Zwei und Drei mit Fünften zu sechs in Havelse

veröffentlicht um 14.11.2018, 08:03 von TSV Tischtennis

13.11.18
Eine deutliche Führung erspielten sich die Klein Heidorner gleich schon zu Beginn der Partie gegen den Gastgeber TSV Havelse. Nicht selbstverständlich aufgrund der Tatsache, daß man am Dienstagabend den Ausfall von Käpt’n Sterner und Niklas Knocke kompensieren mußte. Überraschenderweise entschieden die Heidorner alle drei Eingangsdoppel für sich, bevor Carsten Rothermund und Michael Arndt auch im Einzel nachsetzten. Und was macht man, wenn man unter diesen Umständen Ersatzspieler benötigt? Genau, man setzt auf Routiniers, die dann die Punkte liefern. Das übernahm gestern aber doch lieber der Jüngste. Yannek Kuhlmann rettete seiner Mannschaft mit erneut bärenstarken Leistungen den A...bend. Zwischenzeitlich hatte Michael Arndt schon die Chance, den Sack zuzumachen, verlor gegen Fabian Schaper aber nach deutlicher Führung im vierten Satz völlig den Faden und gab das Spiel enttäuscht ab. Dies war bezeichnenderweise aber das einzige Fünf-Satz-Spiel, welches die Klein Heidorner nicht für sich entschieden. Fünf andere Matches über die volle Distanz konnte man für sich verbuchen. Beispielhaft Carsten Rothermund, der im zweiten Einzel gegen Johannes Waßmuth zu alter Kampfstärke zurückfand. Fehlt noch eine Zahl: Auf welchem Tabellenplatz liegt der TSV Klein Heidorn jetzt wieder?


Comments