Tischtennis‎ > ‎Berichte‎ > ‎

Herren II : Überraschung gegen Poggenhagen

veröffentlicht um 16.10.2020, 04:48 von TSV Tischtennis

15.10.20
Yeah. Mit einem Erfolg hatte am Donnerstagabend eigentlich niemand gerechnet. Aber schon zu Beginn fielen die ersten Punkte an die Heidorner, da sich Michael Arndt und Adis Bajric im oberen Paarkreuz unerwarteterweise gegen Torsten Wilhelm und Niklas Gland durchsetzten. Anschließend überzeugten die Heidorner weiter mit insgesamt guten Leistungen, und münzten den Vorsprung am Ende in einen 8:4 Erfolg um. Mit taktisch besserer Einstellung agierte diesmal Stephen Singh, der zwei Punkte beisteuerte. In der letzten Begegnung des Heimspiels markierte Fredrik Scholz gegen Keno Bakker seinen ersten Einzelsieg für den TSV Klein Heidorn, nachdem er zuvor gegen Olaf Rodewald noch in fünf Sätzen unterlag. Relativierend muß man aber auch festhalten, daß die Poggenhagener spielstärkemäßig sicherlich nicht ihren besten Tag erwischt haben. Vielleicht schaffen es die Klein Heidorner ja noch, in ihrem nächsten Spiel gegen den TSV Luthe nachzulegen - perspektivisch scheint aber ein coronabedingter Saisonabbruch näher zu rücken.




Comments