Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

Herren II : Bittere 7:9 Niederlage in Kolenfeld

veröffentlicht um 30.10.2018, 07:24 von TSV Tischtennis

29.10.18
Es gab am Montagabend einen kurzen Moment, an dem man dachte, das Spielglück würde nach 6:7 Zwischenstand doch noch zugunsten der Klein Heidorner umschlagen. Während Torsten Wenzel sich im zweiten Einzel unerwartet gegen Walter Stolper durchsetzte, gelangten Valentin Wittbold am Nebentisch gegen Dirk Meyer großartige Aktionen. Leider konnte er diese nicht für den Gewinn des dritten Satzes nutzen, sondern gab den Satz unglücklich mit 15:17 ab. Sein Einzel ging dann leider mit dem vierten Satz an den Kolenfelder. Volker Kiel und Marc Hohenhaus blieb somit nur noch die Chance, im Abschlußdoppel den möglichen Ausgleich zu erzielen. Hier agierten die beiden Heidorner ebenfalls unglücklich und mußten sich schließlich Thorsten Selle und Sebastian Rose geschlagen geben. Trotzdem ist Volker Kiel, auch von der kämpferischen Einstellung her, als bester TSV Spieler mit zwei Erfolgen im Einzel hervorzuheben.


Comments