Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

Herren I : Heimkrimi gegen den TSV Bordenau

veröffentlicht um 09.12.2018, 04:11 von TSV Tischtennis

08.12.18
Spannend und mit Überraschungen ging das letzte Vorrundenpunktspiel der ersten Herren schon los: Alle Eingangsdoppel entschieden sich erst in fünften Sätzen. Niklas Knocke und Michael Arndt setzen sich hier unerwartet gegen Bordenaus Spitzendoppel, Arkadiusz Balas und Kai Neumann, durch. In der ersten Paarkreuzrunde der Einzel insgesamt Gleichstand. Niklas Knocke mußte in seinem Spiel den fünften Satz leider Basti Pongs überlassen. Und Michael Arndt, dem das Vorstands-Grünkohlessen am Vorabend nicht gut getan zu haben schien, verliert mit unterirdischer Leistung gegen einen gut aufgelegten Bernd Meisterknecht. So, zur 'Halbzeit' nur eine knappe 5:4 Führung für die Heidorner. Carsten Rothermund konnte anschließend gegen Arkadiusz Balas sein beste Saisonleistung abrufen. Die Partie lieferte höchst sehenswerte Ballwechsel, aus der Balas aber schließlich als Sieger hervorging. Niklas Knocke dann erneut mit Pech im Fünften, dafür Marvin Hubert mit einer zweiten guten Leistung im Einzel. Die übrigen Partien verliefen erwartungsgemäß, sodaß an diesem Samstagnachmittag - zum ersten Mal in der Vorrunde - das Abschlußdoppel die Entscheidung für die Klein Heidorner bringen mußte. Auch diese Begegnung verlief sehr wechselvoll. Beim 8:10 im fünften Satz ist eigentlich schon das Unentschieden in Sichtweite, das Heidorner Doppel schaffte es mit 12:10 aber, beide Punkte in Klein Heidorn zu halten. Respekt für die Bordenauer Gäste, die trotz ihrer Niederlage zur guten Stimmung beim anschließenden Rippchenessen beitrugen. Und ein großes Dankeschön natürlich an Herrn Sterner Senior für die ultraleckere Zubereitung.

Comments