Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

Herren I : Es bleibt Unentschieden

veröffentlicht um 04.03.2019, 03:40 von TSV Tischtennis

02.03.19
Eigentlich gingen die Klein Heidorner davon aus, daß man ohne den fehlenden Carsten Rothermund gegen den TSV Bordenau wird kaum bis schwer etwas ausrichten können. Am Ende sprang dabei im Auswärtsspiel ein Punkt für den Tabellenführer heraus, aber eigentlich wäre sogar noch mehr möglich gewesen. Mit Abschluß der ersten Einzelrunde konnten sich die Heidorner eine schöne 6:3 Führung erspielten. Teamchef Thorsten Sterner hatte dann aber das Pech, auch sein zweites Einzel in der Verlängerung des fünften Satzes abgeben zu müssen. Weil auch Marvin Hubert gegen Dirk-Olav Jacobs unterlag, blieben die Bordenauer aber weiter in Schlagweite. Florian Selent, der sein Spiel gegen Kai Neumann noch sensationell drehte, und Yannek Kuhlmann verschafften den Heidornern dann die 8:6 Führung. Wie schon im Hinspiel fand Michael Arndt im letzten Einzel gegen Bernd Meisterknecht überhaupt nicht mehr zu seinem Spiel und vergab die Chance auf einen vorzeitigen Sieg für die Heidorner kläglich. Diesen Patzer konnten auch Thorsten Sterner und Yannek Kuhlmann im Abschlußdoppel nicht mehr korrigieren, da die Bordenauer mit Dirk-Olav Jacobs und Marcel Buschatz immer besser ins Spiel fanden und das Unentschieden sicherten. Ein gerechte Punkteteilung, die aber hilfreich für den Nach-dem-Spiel-Programmpunkt war: Mit von Arek Balas lecker zubereiteter Suppe kam man dabei schnell überein, daß es eigentlich nur von Wichtigkeit ist, seinen Sport gegen wirklich nette Kollegen auszuüben. In diesem Sinne.

Comments