Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

Erste Saison auf Landesebene endet mit Platz neun

veröffentlicht um 24.04.2012, 13:22 von Thorsten Sterner   [ aktualisiert 10.09.2016, 12:03 von Florian Selent ]
Nach 22 Punkt­spie­len und ca. 3000 km ge­reis­ter Stre­cke stehen sieben Siege 15 Niederlagen gegenüber.
Vor Be­ginn der Sai­son wären wohl so­wohl Spie­ler als auch Be­treuer mit dem letzt­end­lich er­reich­ten neun­ten Platz mehr als zu­frie­den ge­we­sen. 
Nach ei­ner er­folg­rei­chen Hin­runde wies das Punkt­ekonto einen mehr als ak­zep­ta­blen Stand von 12:10 auf. 
In ei­ner nicht op­ti­mal ver­lau­fen­den Rück­run­de, in der 50% der Spiele mit Er­satz­spie­lern be­strit­ten wer­den muss­ten, hin­ge­gen wur­den 2:20 Punkte er­spiel­t.

Nun heißt es den Blick nach vorne zu richten, denn nach der Sai­son ist be­kannt­lich vor der Sai­son. Am 09.06. findet in Oldendorf das Qua­li­fi­ka­ti­ons­tur­nier zur Nie­der­sach­sen­liga statt. Hier wird die I. Jugend mit nur einer personellen Veränderung versuchen sich erneut zu qualifizieren, um dann eine ganze Saison (und nicht nur eine Halbserie) um den direkten Klassenerhalt mitzuspielen.
Comments