Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

Erhebliche Startschwierigkeiten bedingen die erste Niederlage der Saison

veröffentlicht um 22.09.2013, 09:25 von Thorsten Sterner   [ aktualisiert 10.09.2016, 12:03 von Florian Selent ]
Beim heutigen Punktspiel in Westercelle lief nicht viel zueinander. Im Doppel waren Flo und Phil sowie Ron und Jan im Einsatz. Flo und Phil konnten ihr Doppel in fünf Sätzen für sich entscheiden, während Ron und Jan in ebenso vielen Sätzen das Nachsehen hatten.
Im Einzel pausierte Flo und dafür kam Bengt zum Einsatz. Ron und Jan waren im oberen Paarkreuz, scheinbar noch durch die Niederlage im Doppel oder aus anderen Gründen, gelähmt. Beide Spiele gingen mit 3:0 an die Gastgeber. Phil startete gut in sein Einzel, bei 2:0 Satzführung und 5:1 riss aber der Faden und das Spiel geht mit 2:3 verloren. Bengt hingegen startet mit kleinen Schwierigkeiten, findet dann aber in Satz Nummer vier schließlich zu seinem Spiel und gewinnt das erste Einzel mit 3:2.
In den restlichen Spielen gelingen lediglich noch Jan und Bengt Siege, so dass das schmerzliche Endresultat 4:8 lautet.

Nun heißt es beim Training die Gründe für das Scheitern abzustellen, um am 26.10. aus Göttingen ein paar Punkte mitzunehmen.
Comments