Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

Drei Spiele, zwei Siege und 4:0 Punkte

veröffentlicht um 23.09.2012, 14:06 von Thorsten Sterner   [ aktualisiert 10.09.2016, 12:03 von Florian Selent ]
Aber die ganze Geschichte von vorne:
Freitag spielte unsere I. Jugend gegen den TSV Bemerode, hätten wir über eine bessere terminliche Situation verfügen können, wäre sicherlich der Versuch erfolgt gegen Bemerode zu verlegen, dann bis zuletzt stand nicht fest, ob Flo spielen konnte oder aus gesundheitlichen Gründen auf seinen Einsatz verzichten müsste. Nach dem Einspielen gab es grünes Licht für Flo, und das Spiel lief schleppend mit zwei Doppelsiegen in jeweils fünf Sätzen an. Danach verliert Flo nach starkem ersten Satz, im Fünften mit 9:11 gegen die Nummer eins der Gäste. Sönke siegt  eigentlich sicher, aber dennoch in fünf Sätzen, gegen die Nummer zwei. Niklas und Jan zeigen sich im unteren Paarkreuz gut aufgelegt und gewinnen deutlich. Zwischenstand 5:1. Sönke verliert knapp im vierten Satz gegen den Spitzenspieler aus Bemerode bevor Flo, Niklas und Jan jeweils deutlich zum 8:2 Endstand ihre Spiele gewinnen.
Am Samstag Abend gab es dann für Spieler und Betreuer eine Überraschung: In der online-Plattform click-TT war zu lesen, dass das Spiel am Sonntag gegen den TV Stuhr verlegt sei. Zur Zeit wird ein neuer Termin für die Begegnung gesucht (zum Glück wussten wir am Freitag noch nicht, dass so kurzfristige Verlegungen - die dem Wortlaut der WO widersprechen - möglich sind).
Laxten allerdings fand sich pünktlich zum avisierten Spielbeginn nach etwas 2,5 stündiger Fahrt im Kirschendorf ein. Zwei Erfolge im vierten Satz ermöglichten eine 2:0 Führung nach den Doppeln. Sönke fand gegen die Nummer zwei aus Laxten nicht richtig zu sich und agierte zu tischfern. Flo gewinnt knapp in einem durch Netz- und Kantenbällen gezeichneten Spiel im fünften Satz. Niklas steuert nach 0:2 knapp im fünften Satz zum Erfolg, Jan ebenfalls mit einem Erfolg im fünften Satz. Sönke gegen die Nummer eins mit diesmal guten Spielansatz, jedoch wieder viel zu passiv. Flo gelingt hingegen wieder ein knapper Erfolg über fünf Sätze. Jan und Niklas unterliegen, wie sollte es anders sein, im fünften Satz. Zwischenstand: 6:4.
Niklas verliert knapp gegen die Nummer eins, Sönke ebenso knapp gegen die drei. Flo nach 1:2 mit einem Sieg im fünften gegen die Nummer vier. 7:6.
Jan als Nummer vier im letzten Einzel des Tages gegen die Nummer zwei aus Laxten nicht unbedingt Favorit. Den ersten Satz gab er nach 2:6 noch mit 10:12 verloren. Durchgang Nummer zwei ging mit 11:8 an die Gäste. In Satz Nummer drei, als alles schon verloren geglaubt war, konnte sich Jan bei 1:7 nochmal aufrappeln und entschied den Satz mit 11:7 für sich. Satz Nummer vier war wieder hart umkämpft, diesmal mit dem besseren Ende (11:8) für den Klein Heidorner Abwehrspieler, der im Entscheidungssatz leichtes Spiel beim 11:1 hatte. Damit 8:6 für uns.
Damit steht die I. Jugend weiterhin auf Platz eins (nun mit 6:0 Punkten) in der Tabelle.

Comments