Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

Beeindruckende Aufholjagd beschert einen Punkt

veröffentlicht um 05.10.2012, 13:46 von Thorsten Sterner   [ aktualisiert 10.09.2016, 12:03 von Florian Selent ]
Auch beim heutigen Lokalderby in Gümmer gelang der Start in die Begegnung nicht wie gewünscht: 0:2 Doppel.
Nach 1:1 im oberen und 0:2 im unteren Paarkreuz hieß es 1:5 Rückstand. Der Punkteabstand konnte in der nächsten Einzelrunde konstant gehalten werden, was 3:7 bedeutete.
Sönke konnte ungefährdet gegen die Nummer drei der Gastgeber gewinnen. Niklas hingegen lag gegen die Nummer eins schon 0:2 in Sätzen zurück, bevor er besser mit den Aufschlägen seines Gegners umgehen konnte und schließlich den fünften Satz für sich entschied.
In der letzten Einzelrunde konnte Jan, bisher ohne Sieg, vor allem im dritten Durchgang gegen Andre von der Brelie überzeugen. Der Rückstand war auf 6:7 geschrumpft. 
Flo konnte nach unzähligen vergebenen Matchbällen gegen Christian Streicher schließlich doch noch im dritten Satz mit 22:20 den Sack zu machen.
Immerhin ist nach 2:7 Rückstand noch ein 7:7 rausgekommen, allerdings war die Leistung bis zum 2:7 vor allem im unteren Paarkreuz noch ausbaufähig. 

Nächste Woche Samstag steht in Jever das nächste Spiel gegen eine der stärkeren Mannschaften der Liga an.
Comments