Tischtennis‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

600km und keine Punkte

veröffentlicht um 19.02.2012, 23:41 von Thorsten Sterner   [ aktualisiert 10.09.2016, 12:03 von Florian Selent ]
Am vergangenen Wochenende standen für die I. Jugend gleich vier Spiele auf dem Programm. Am Samstag warteten Hude und Heidmühle, am Sonntag galt es gegen Westercelle und Altenbruch zu spielen. Die Mannschaft musste bei allen vier Spielen auf Steven verzichten. Als Ersatz mit dabei waren Marcel und Nico.
Gegen Hude konnte Marcel gleich seinen ersten Punkt auf Landesebene für den TSV beisteuern. Im Doppel siegte er zusammen mit Sönke 3:0. Leider sollte das der einzige Doppelsieg für das gesamte Wochenende bleiben. Der Endstand gegen Hude lautete 4:8. Sönke gewann alle drei Einzel und brachte dem Huder Spitzenspieler die zweite Rückrundenniederlage bei. Obwohl 2-3 Punkte mehr drin waren verabschiedete man sich gut gelaunt von den freundlichen Gastgebern.
Nächster Halt Heidmühle: Beide Doppel sowie die beiden ersten Einzel gingen knapp weg. In diesen vier Spielen hatte es der Gastgeber allerdings schon geschafft, durch ungewöhnliche Verhaltensweisen, den Widerstand unserer I. zu brechen, so dass die vier folgenden Spiele auch an Heidmühle gingen.
Nach einem kurzen Aufenthalt im Aqua-Toll ging es weiter nach Bremerhaven zu Thorsten Bamberg der uns netterweise eine Unterkunft zur Verfügung stellte. Am Sonntag ging es nach ausgiebigen Frühstück nach Altenbruch.
Auf dem Altenbrucher Eis hieß der erste Gegner Westercelle. Hatte unsere Mannschaft in der Hinrunde noch deutlich mit 8:5 gewonnen, blieben heute einige Chancen ungenutzt und den Westercellern musste am Ende zum 8:3 Sieg gratuliert werden. Gegen die Hausherren zeigte die Spielstandsanzeige am Ende den gleichen Spielstand.
Comments