Tischtennis‎ > ‎Archiv‎ > ‎

2014


Kein optimaler Start....

veröffentlicht um 19.10.2014, 09:04 von Reiner Tafelski   [ aktualisiert 29.03.2020, 08:48 von Florian Selent ]

mit 1 Sieg in Frielingen und 3 Niederlagen gegen Osterwald, Großenheidorn und Stelingen ist die erste Hälfte der Hinrunde nicht zufriedenstellend verlaufen.
Gegen Osterwald gab es eine 6:9 Niederlage, die äußerst unglücklich lief.  Viele 5te Sätze konnten nicht erfolgreich gestaltet werden, die dann aber auswärts in Frielingen mit einem 9:7 ebenso glücklich gewonnen wurden. Zwei lange Spiele die beide weit über 3 Stunden dauerten.  In den beiden letzten Spielen, fiel dann leider aus persönlichen Gründen unsere Nr.1 Hicham Dalloul aus, so dass es die nächste unglückliche Heimniederlage gab.  Wieder konnten viele mögliche Spiele gegen Großenheidorn III nicht gewonnen werden und es gab die nächste nicht nötige Niederlage.  In Stelingen waren wir nun absolut chancenlos und gingen am Ende mit 1:9 unter.  Hier hätte auch mit unserer Nr.1  nicht viel mehr geholt werden können.  So wird es sicher schwer die Klasse zu halten, zumal nun die vermeintlich stärksten Mannschaften der Staffel auf uns warten.  Aber nichts ist unmöglich ! Zum nächsten Heimspiel am 13.11. um 20:00 Uhr (  Parallel mit der 2ten Mannschaft in unserer Halle) erwarten wir den TSV Havelse, der bislang auch schon 2 Niederlagen gegen Luthe und Wunstorf erfahren hat. Wie immer hoffen wir auf Eure zahlreiche Unterstützung....

Saison 2014-2015

veröffentlicht um 23.09.2014, 00:43 von Reiner Tafelski   [ aktualisiert 29.03.2020, 09:12 von Florian Selent ]

Die Sommerpause ist nun bald vorbei.  Am 2. Oktober um 20:15 Uhr starten wir in die neue Saison, mit dem ersten Heimspiel gegen Wacker Osterwald III und haben auch in diesem Jahr wieder das Ziel ausgegeben, die Klasse zu halten. Die nächsten Spiele kommen dann in kurzer Folge:    6. Oktober Auswärts in Frielingen/10. Oktober Heimspiel gegen Großenheidorn III und Auswärts am 19. Oktober in Stelingen.  Über Zuschauer und Unterstützung der Mannschaft freuen wir uns wie immer sehr und hoffen auf einen erfolgreichen Start in die Saison.


Stadtpokalsieger 2014

veröffentlicht um 28.06.2014, 16:12 von Reiner Tafelski   [ aktualisiert 29.03.2020, 10:23 von Florian Selent ]

Der Wunstorfer Doppel-Stadtpokal ging auch dieses Jahr wieder an einen Klein-Heidorner.
Niklas Klußmeyer und Yannek Kuhlmann vom TTV Kolenfeld gewannen am Ende gemeinsam knapp gegen Andreas Gundlack und Benjamin Breuer im 5ten Satz.
24 Starter = 12 Doppelmannschaften traten in Wunstorf beim Turnier des Sportring an. Niklas und Yannek blieben als einziges Doppelpaar ungeschlagen und waren dann auch die verdienten Sieger. Im nächsten Jahr wird das Turnier dann in Großenheidorn stattfinden, dann muss der Pokal natürlich verteidigt werden......

wir trauern..

veröffentlicht um 21.05.2014, 07:52 von Reiner Tafelski   [ aktualisiert 29.03.2020, 10:30 von Florian Selent ]

wir trauern um unseren langjährigen Kameraden und Freun
d Günter Eichhorn.
Auch wenn Günter schon länger sehr krank war, so hat er nie die Hoffnung aufgegeben und hat lange stark gekämpft. Wir haben immer die Daumen fest gedrückt, das es wieder besser werden würde.
Günter wird uns unvergesslich bleiben, war er doch für die Jugend ein Vorbild und Vaterfigur.  Er war zu uns immer loyal und menschlich ist er bei uns nicht zu ersetzten.  Er wird immer in unseren Herzen sein. 

R.I.P   Deine Kameradinnen und Kameraden...














Verletzungspech schlägt am Ende mit Rang 8 zu Buche

veröffentlicht um 27.03.2014, 03:22 von Thorsten Sterner   [ aktualisiert 29.03.2020, 10:29 von Florian Selent ]

Eine eher durchwachsende Saison hat die I. Jugend hinter sich. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Spitzenspieler Flo mussten das Ziel einen der vorderen Plätze zu erreichen weit runtergeschraubt werden. Am Ende der Saison steht nun mit ausgeglichenen Punkte- und Spielverhältnis der Achte Platz.
Auch wenn die Ziele deutlich nach unten geschraubt werden mussten, haben sich alle Spieler - vor allem gegen Ende der Saison - deutlich verbessern können. Auch in der nun anstehenden spielfreien Zeit wird konsequent an weiteren wichtigen Punkten gearbeitet, so dass bis Saisonbeginn eine weitere Steigerung jedes einzelnen Spielers erwartet werden darf.

Die Meisterschaft ist perfekt

veröffentlicht um 27.03.2014, 03:02 von Thorsten Sterner   [ aktualisiert 29.03.2020, 06:54 von Florian Selent ]

Nachdem die I. Herrenmannschaft des TSV zur Halbzeit auf Platz 2 mit einem Punkt hinter Marienwerder II stand, galt es in der Rückrunde keine Punkte mehr abzugeben.
Bereits im ersten Spiel der Hinrunde gelang die Revanche gegen den TuS Empelde. Auch die folgenden sechs Spiele konnte der TSV für sich entscheiden. So stand bereits am letzten Wochenende das entscheidende Spiel um die Meisterschaft gegen den SV Marienwerder II an, der seinerseits in der Rückrunde bereits drei Punkte verloren hatte.
Zum zweiten Mal in dieser Saison trat die I. Herren in Bestbesetzung an: Flo, Andy, Sönke, Ron, Carsten und Thorsten. Alle Spieler agierten vor ca. 40 Zuschauern sehr konzentriert und konnten das Spitzenspiel mit 9:1 sehr deutlich für sich entscheiden und damit die vorzeitige Meisterschaft perfekt machen.

Am Sonntag den 30. März um elf Uhr steht nun das letzte Punktspiel in der 1. Bezirksklasse an. Hier steht aufgrund von Fehlplanungen und verletzungsbedingten Ausfällen nur eine Rumpftruppe zur Verfügung. Gegen den derzeitigen acht-platzierten MTV Herrenhausen darf also auch ein spannendes Spiel erwartet werden.

Für das letzte Spiel in der Bezirksklasse sind Zuschauer natürlich gerne willkommen, bevor es dann im September heißt "Hallo Bezirksliga"

Sieg gegen Osterwald - Niederlage in Stelingen

veröffentlicht um 09.02.2014, 13:55 von Reiner Tafelski   [ aktualisiert 29.03.2020, 10:20 von Florian Selent ]

Nach den Niederlagen gegen Luthe und Kolenfeld konnte am 6. Februar gegen den Tabellen-Nachbarn Osterwald ein Sieg mit 9:6 eingefahren werden. Nach einem guten Start mit einer 7:2 Führung wurde es am Ende nochmal eng,da es in der 2ten Einzelrunde 4 Niederlagen hagelte.  Nur Uwe konnte zwischendurch sein 2tes Einzel gewinnen.  Am Ende machte Manfred mit seinem Sieg gegen Marvin Zindler alles klar.  Die letzten beiden Sätze hatte er dabei zu 1 gewonnen. Dieses war sein höchster Sieg seit langer Zeit !
Mit diesem Selbstvertrauen konnten wir eigentlich heute in Stelingen locker aufspielen, zumal die Nr.1 von Stelingen Timur Cedim nicht anwesend war.  Uwe und Reiner hielten sich heute dann auch völlig schadlos und gewannen Ihre Einzel klar und sicher. Sonst aber hagelte es durchweg Niederlagen.  Nur das Doppel von Reiner und Hicham brachte noch den 5ten Punkt.  Helmut hatte einen schwarzen Tag erwischt, waren seine beiden Gegner doch mehr als 100 TTR Punkte schwächer eingestuft. Aber auch im oberen Paarkreuz konnten Hicham und Wolfgang keinen Sieg erringen.
Unser Blick geht nun nach vorn.  Schon in 8 Tagen erwarten wir die 5te Mannschaft des TSV Bokeloh bei der wir in der Hinrunde ein unentschieden erreichen konnten. Es verspricht also spannend zu werden........

1-7 of 7