Taekwondo - koreanischer Kampfsport    (Tae) für Fußtechnik (Kwon) für Handtechnik (Do) für Weg


Was ist Taekwondo?


Taekwondo ist ein System der waffenlosen Selbstverteidigung, dessen Ursprungsland Korea ist. In einer dem Laien verständlichen Fassung läßt sich Taekwondo als Kampfkunst interpretieren, deren System von variationsreichen Techniken mit allen Teilen der Hände, Arme, Beine und Füße erlernt wird und die damit in erster Linie der Persönlichkeitsentfaltung des einzelnen dient. Taekwondo bedeutet wörtlich übersetzt: Weg des Fußes und der Hand.


Für wen ist Taekwondo geeignet?

Um mit dem Taekwondo-Training zu beginnen sind weder Vorkenntnisse in anderen Sportarten noch besondere Beweglichkeit oder ein bestimmtes Alter Voraussetzung. Die körperliche Beweglichkeit und das Bewußtsein entwickeln sich beim Üben. Taekwondo ist also für Menschen jeden Alters und Geschlechts geeignet.

Für welche Altersstufen?

Taekwondo ist für alle Altersstufen zwischen 6 - 60 Jahren (oder noch älter). Das Erlernen von Taekwondo im höheren Alter zwischen 30 und 40 Jahren sollte jedoch nach einer gründlichen sportärztliche Untersuchung beginnen (zur Vorsicht). Das Verletzungsrisiko ist übrigens wesentlich geringer als in anderen Sportarten wie Fußball, Volleyball, etc.

(Quelle: TaeKwonDo.de)


Taekwondo in Klein Heidorn

Nach dem erfolgreichem Start mit Kinder – Taekwondo im September 2014 beim TSV Klein Heidorn, wurde das Angebot auch für Jugendliche und Erwachsene im Februar 2015 erweitert.

Wir trainieren traditionelles Taekwondo als Breitensport, wobei alle fünf Disziplinen „ Formenlauf, Selbstverteidigung, Wettkampf, Einschrittkampf ( Grundschule ) und Bruchtest geübt wird.


Der TSV Klein Heidorn ist Mitglied der Niedersächsischen Taekwondo Union e.V., sprich der Deutschen Taekwondo Union e.V. und kann somit offiziell Prüfungen von einem DTU Prüfer abnehmen lassen. Zudem sind wir offiziell von der Deutschen Taekwondo Union zertifiziert.



SEIT MAI 2016 SIND WIR OFFIZIELL VON DER DTU ZERTIFIZIERT: