Spieltag 7 (28. Juli 2013)

veröffentlicht um 28.07.2013, 11:32 von Florian Selent   [ aktualisiert: 28.07.2013, 11:32 ]

Ein Bericht von Sven Thometzki - TSV Klein Heidorn:

Guten Abend zusammen,

der 7. und letzte Tag der Wunstorfer Fußballstadtmeisterschaft in Klein Heidorn stand unter dem Zeichen des Damenfußballs. Die knapp 125 Zuschauer sahen spannende Partien und viele Tore.
Unsere Damenfußballnationalmannschaft schaffte heute auch im Endspiel den Titel Europameister!

Auch heute hatte Petrus uns wieder einen Besuch abgestattet - allerdings nicht so heftig wie am Freitag.

Die Damen spielten im Turniermodus, jeder gegen jeden, Spielzeit 2 x 15 Minuten.

Zu den Spielen:

TSV Klein Heidorn - SC Steinhude, 0:4, Halbzeit 0:1

In einem in der ersten Halbzeit recht ausgeglichenen Partie gab es Chancen auf beiden Seiten.
In der zweiten Halbzeit nutzen die Steinhuder Damen ihre zu diesem Zeitpunkt vorhandene Überlegenheit aus und entschieden das Spiel für sich.
Die Torfolge:
0:1 Petra Jackisch, 0:2 Fabienne Maaß, 0:3 Jule-Marie Podschaske, 0:4 Alexa Wittkugel

TSV Kolenfeld - 1. FC Wunstorf 0:4, Halbzeit 0:1

Der 1. FC Wunstorf war von Beginn die stärkere Mannschaft und konnte somit das Spiel für sich entscheiden.
Die Torfolge:
0:1 Lina Christin Hemme, 0:2 Ronja Schulze, 0:3 Anina Herwy, 0:4 Ronja Schulze

TSV Kolenfeld - SC Steinhude, 0:9, Halbzeit 0:3


Der TSV Kolenfeld von Anfang an ohne Chance. Steinhude spielte frei runter, das Ergebnis verdient, vielleicht ein wenig zu hoch.
Die Torfolge:
0:1 Alexa Wittkugel, 0:2 Fabienne Maaß, 0:3 Jule-Marie Podschaske, 0:4 Alexa Wittkugel, 0:5 Laura Rosin, 0:6 Alexa Wittkugel, 0:7 Alexa Wittkugel, 0:8 Marine Klinge, 0:9 Alexa Wittkugel

TSV Klein Heidorn - 1. FC Wunstorf, 0:3, Halbzeit 0:1

Der TSV Klein Heidorn hielt in der ersten Halbzeit gegen den Höherklassigen Gegner gut mit, die Kräfte ließen dann allerdings in der zweiten Halbzeit nach, sodass der 1. FC verdient gewonnen hat.
Die Torfolge:
0:1 Anina Herwy, 0:2 Lina Christin Hemme, 0:3 Anina Herwy

TSV Klein Heidorn - TSV Kolenfeld, 2:2, Halbzeit 1:0

Der TSV Klein Heidorn ging in der ersten Halbzeit verdient in Führung, man war die spielbestimmende Mannschaft. In den letzten 10 Minuten kamen dann die Kolenfelder durch Unkonzentriertheit der Klein Heidorner noch zum Ausgleich.
Die Torfolge:
1:0 Chiara Bredthauer, 2:0 Lena Toffolo, 2:1 Jaqueline Grondey, 2:2 Jana Lübbe

1. FC Wunstorf - SC Steinhude, 2:0, Halbzeit 0:0

Die Zuschauer sahen von Beginn an ein starkes Spiel beider Mannschaften. Es ging hier um den Stadtmeister. Beide Mannschaften wollten den Sieg, es gab Chancen auf beiden Seiten.
In der 4. Minute Schuss von Ronja Schulze aufs Tor der Steinhuder, die Steinhuder Torhüterin Lisa Laqua klärt zur Ecke.
Letztendlich hat den Wunstorfern ein wenig Glück und die besser besetzte Reservebank zum Sieg verholfen, somit die Damen des  1. FC Wunstorf erster Stadtmeister der Wunstorfer Fußballstadtmeisterschaft der Damen!

Somit hat der TSV Klein Heidorn die erste offizielle Wunstorfer Fußballstadtmeisterschaft der Damen zu Gast gehabt - wir hoffen, aufgrund der positiven Resonanz - es war nicht die letzte!

Der TSV Klein Heidorn bedankt sich bei allen Helfern, Gästen, Spielern, Trainern und Betreuern für diese Stadtmeisterschaft! Über 1.000 Zuschauer konnten wir in den letzten 9 Tagen als unsere Gäste begrüßen.
Wir hoffen, dass sich hier alle "zu Hause bei Freunden" gefühlt haben und freuen uns, am Wochenende um den 16.8.-18.8. die Stadtmeisterschaft Wunstorf - Jugend- ausrichten zu dürfen.

Mit sportlichen Grüßen,
Sven Thometzki