Spieltag 2 (21. Juli 2013)

veröffentlicht um 21.07.2013, 11:15 von Florian Selent   [ aktualisiert: 21.07.2013, 11:23 ]

Ein Bericht von Sven Thometzki - TSV Klein Heidorn:

Guten Abend zusammen,

der zweite Tag der Wunstorfer Stadtmeisterschaft ist nunmehr zu Ende. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um die 30 Grad Marke war es für alle Beteiligten, Spieler, Betreuer und alle Helfer eine sehr schweißtreibende Angelegenheit.

Die ca. 350 Zuschauer erlebten spannende Spiele sowie ein Einlagespiel des 1. FC Wunstorf gegen Arminia Hannover.

Die Spiele im einzelnen:

TSV Bokeloh - TSV Luthe, 1:4, Halbzeit 1:1

Luthe spielerisch überlegen, Tim Köhler vom TSV Luthe hatte heute seinen Tag - in der zweiten Halbzeit legte er durch einen Lupenreinen Hattrick das Endergebnis fest.
Die Tore:
1:0 Malte Kiewitz, 1:1 durch ein Eigentor nach Schuss von Tim Köhler, 1:2 Tim Köhler, 1:3 Tim Köhler, 1:4 Tim Köhler

1. FC Wunstorf 2 - Türkspor Wunstorf 5:2, Halbzeit 3:1

Im zweiten Spiel des heutigen Tages trennten sich der 1. FC Wunstorf 2 und Türkspor Wunstorf 5:2. Der 1. FC war von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft, Türkspor stemmte sich dagegen, allerdings ohne Erfolg.
Die Tore:
1:0 Kevin Ilmer, 2:0 Steffen Eickemeier (Elfmeter), 2:1 Nihat Ural, 3:1 Steffen Eickemeier, 4:1 Ismael Gündiz, 4:2 Turantune Yenice, 5:2 Eigentor nach Schuss von Steffen Eickemeyer.

Einlagespiel
1.FC Wunstorf - Arminia Hannover, 2:1, Halbzeit 0:0

Die knapp 300 Zuschauer sahen in der 1. Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel, welches trotz der großen Hitze recht schnell war.
In der zweiten Halbzeit waren beim 1. FC Wunstorf leichte Vorteile zu erkennen, jedoch wurde hier dann auch recht häufig gewechselt, daher war das Spiel etwas zerfahren. 
Der Torhüter des 1.FC parierte in der 2. Halbzeit beim Stande von 2:0 für den 1.FC noch einen Elfmeter.
Die Tore:
1:0 Sebastian Schirrmacher, 2:0 Mike Ehlert, 2:1 Patrick Grabosch

TSV Klein Heidorn - TSV Kolenfeld, 0:0

In der ersten Halbzeit war der Kreisligist Kolenfeld überlegen, Klein Heidorn hielt aber mit Einsatz dagegen. 
Der Klein Heidorner Torhüter Maximilian Kraeft hielt die Klein Heidorner durch eine Glanzparade in der ersten Halbzeit im Spiel.
In der zweiten Halbzeit war das Spiel dann ausgeglichener, zwingende Torchance gab es aber auf beiden Seiten keine.

SC Steinhude - TSV Mesmerode, 3:2, Halbzeit 1:0

Der SC Steinhude konnte in der ersten Halbzeit durch Justin Schultz mit 1:0 in Führung gehen, in der 35. Minute glich Christopher Wasilowski zum zwischenzeitlich Ausgleich aus. Die Kicker aus Steinhude hatten bei einem lebhaften Spiel letztlich nicht unverdient gewonnen.
Die Tore:
1:0 Justin Schultz, 1:1 Christopher Wasilowski, 2:1 Robin Pohler, 3:1 Justin Schultz, 3:2 Marcel Müller 


Der TSV Klein Heidorn freut sich über dieses erste Wochenende der Wunstorfer Stadtmeisterschaft - nach einem Tag Pause freuen wir uns, am Dienstag auf die Spiele
TSV Kolenfeld - TSV Luthe (18:15 Uhr)
Türkspor Wunstorf - TSV Mesmerode (19:30 Uhr)